AKNÖ: Vollversammlung beschließt Reformprogramm AK Plus

Maßnahmenpaket zur Sicherung der Arbeitnehmerrechte und NÖ Bildungsoffensive verabschiedet.

Wien (OTS).- Auf der heutigen 114. Vollversammlung wurde das Reformprogramm AK Plus beschlossen. Mit der Einführung eines Rechtschutzes für Konsumenten und einer umfassenden Bildungsoffensive in Niederösterreich will die AKNÖ ihr Leistungsangebot entscheidend erweitern.

In der darauf folgenden Abstimmung beschlossen die 110 Kammerräte und Rätinnen einstimmig, das Reformprogramm AK PLUS umzusetzen.
AKNÖ Präsident Staudinger: "Die Position der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ist durch diesen Beschluss gestärkt. Der Wirtschaftsstandort Niederösterreich kann durch den Einsatz zielorientierter Bildungsinitiativen und die Umsetzung von geeigneten Infrastrukturmassnahmen sichergestellt werden."
Dies ist ein wichtiger Faktor in der kommenden EU-Osterweiterung.

Im Zuge der Vollversammlung wurde der Rechnungsabschluss ordnungsgemäß dargestellt und ebenfalls einstimmig angenommen. Der Abschluss sieht Ein- und Ausgaben in der Höhe von 594 Millionen Schilling vor. Bereits im Jahr 2000 wurden erste Vorleistungen, wie zum Beispiel die Sonderförderung von Teilnehmern an Arbeitsstiftungen, der kostenlose Internet Zugang für Mitglieder und Internet-Kurse geleistet. Durch gezieltes Kostenmanagement und Kooperationen konnten zusätzlich 6 Prozent eingespart werden.

Der AKNÖ Präsident unterstrich die existenzielle Notwendigkeit der Kammer für Arbeiter und Angestellte und stellte sie unter Beweis: 824 Millionen Schilling erstritt die AKNÖ für ihre Mitglieder - ein in dieser Höhe erstmaliger Rekordwert: "Diese Zahlen sind zwar ein ausdrucksvoller Beweis für die Leistungsstärke der AKNÖ. Sie sind aber leider auch ein trauiges Zeichen dafür, dass die Menschen verstärkt unsere Hilfe brauchen."

Für die Umsetzung des Reformprogramms wurde auch finanzielle Vorsorge getroffen. Der Finanzbedarf für die neuen Leistungen von AK Plus im Rechtsschutz und für Bildungsmaßnahmen wird mit rund 10 Prozent des jährlichen AK Budgets prognostiziert.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 58883-1252

AKNÖ Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKN/AKN