eCommerce: WebTrust-Siegel soll bis zu 50% mehr Kunden bringen

Online-Auktion OneTwoSold erster Kandidat für internationale Zertifizierung durch Europa Treuhand Ernst & Young - Neues Verfahren im Palais Wenkheim präsentiert

Wien (OTS) - Rund drei Millionen Österreicher nutzen laut jüngster AIM-Umfrage (Austrian Internet Monitor von Integral und Fessel-GfK) das Internet. Nur 5% machen allerdings von den bequemen Möglichkeiten des Online-Shoppings Gebrauch. Mangelndes Vertrauen in Datensicherheit und Seriosität sind die Hauptgründe für die Zurückhaltung. Europa Treuhand Ernst & Young, eine der führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften Österreichs, will nun mit einem neuen Angebot Abhilfe schaffen: Das international anerkannte WebTrust-Siegel soll das Vertrauen der Konsumenten in den eCommerce wesentlich stärken.

"Erfahrungen in den USA haben bis zu 50% an Kundenzuwächsen für zertifizierte Unternehmen gebracht", erklärten Richard Bock und Michael Schirmbrand, geschäftsführende Gesellschafter der Österreich-Tochter des weltweit tätigen Wirtschaftsprüfers, übereinstimmend am Donnerstag Abend bei einer Veranstaltung im Wiener Palais Wenkheim. Präsentiert wurde unter der fachkundigen Moderation von Josef Broukal das neue WebTrust-Siegel in Theorie und Praxis.

Im Zentrum stand dabei das erfolgreiche eCommerce-Modell der Online-Auktion OneTwoSold. Der Marktführer in Österreich und der Slowakei und Branchendritter in Polen unterzieht sich als erstes heimisches Unternehmen dem strengen Prüfverfahren. Dabei werden in dem von der AICPA, einer amerikanisch-kanadischen Vereinigung von Wirtschaftsprüfern, Treuhändern und Steuerbratern entwickelten Verfahren die Prozesse nach Kriterien wie Datensicherheit, Datenschutz, Vertraulichkeit und vereinbarungsgemäße Geschäftsabwicklung durchleuchtet.

Die Prüfung dauert mehrere Monate und läuft über sechs Phasen. Dabei stehen ein 60tägiges Monitoring durch die Experten von Europa Treuhand Ernst & Young ebenso am Programm wie die Prüfung des Kandidaten durch sogenannte "vertrauenswürdige Hacker". Dadurch wird es möglich, Sicherheitslücken aufzuzeigen und diese zu beheben. Am Ende des Verfahrens erhält das Unternehmen nach Erfüllung aller Kriterien das WebTrust-Siegel. Danach erfolgen laufende Überprüfungen und Rezertifizierungen durch den Wirtschaftstreuhänder im Abstand von jeweils 180 Tagen.

Martin Ohneberg, Finanzvorstand der OneTwo Internet Handels AG, ging in seinem Statement auf die Parallelen zwischen traditionellem Handel und eCommerce ein. "Betrug, beispielsweise durch Kreditkartenmißbrauch, ist in allen Bereichen des Handels möglich. Da sind die Unterschiede zwischen Offline- und Online-Shopping nicht so groß", so der OneTwoSold-Chef. Die Kunden stünden aber der neuen Technologie skeptisch gegenüber. Für ein äußerst erfolgreiches eCommerce-Unternehmen wie OneTwoSold sei es daher wichtig und notwendig, sich dem WebTrust-Verfahren zu unterziehen und damit für verstärkte Vertrauensbildung bei Konsumenten und Geschäftspartnern zu sorgen, sagte Ohneberg.

Mit Nutzen und Vorteilen der WebTrust-Zertifizierung befaßte sich Gunther Reimoser, eRisk Solutions-Manager der Europa Treuhand Ernst & Young. "Durch das detailgenaue Bewertungsverfahren werden die Unternehmen in die Lage versetzt, interne Abläufe zu verbessern und zu optimieren", hob Reimoser hervor.

Helmut Wallentin, Geschäftsführer des EDV-Dienstleisters OneTwoTech, berichtete aus der Praxis des derzeit laufenden Prüfverfahrens für die Online-Auktion OneTwoSold: "Vieles, was jetzt schon im Unternehmen gelebt wird, muß im Zuge des Prozesses niedergeschrieben und dokumentiert werden." Dies sei bei einem international tätigen Unternehmen wie OneTwoSold, das neben Österreich auch Online-Auktionen in der Slowakei und Polen betreibt und weitere virtuelle Auktionshäuser in Zentraleuropa eröffnen wird, besonders wichtig, um hier die durchgehende Optimierung der Abläufe zu erzielen.

Europa Treuhand Ernst & Young ist eine der führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften in Österreich und den angrenzenden osteuropäischen Ländern. Als unabhängiges Mitglied von Ernst & Young International steht unseren Kunden das Know-how von 77.800 hochqualifizierten Mitarbeitern in über 130 Ländern zur Verfügung.

OneTwoSold ist mit einem Cross Auction Volume von rund 300 Millionen Schilling österreichischer Marktführer im Bereich Online-Auktionen. Mit Joint Ventures in Polen und der Slowakei verfügt das Unternehmen über ein hohes Wachstumspotential in Zentraleuropa. Die EDV-Tochter OneTwoTech bietet umfassende Lösungen rund um eCommerce und dynamische Preisbildungsmodule im Internet.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Europa Treuhand Ernst & Young
Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsges.m.b.H
Mag. Karin Rinderhofer,
Tel.: 01/211 70 - 5872,
E-Mail: Karin.Rinderhofer@at.eyi.com
Internet: www.ey.com/austria

OneTwo Internet Handels AG
OneTwoSold und OneTwoTech
Dr. Sigrid Neureiter, Tel: 01/924 60 87,
E-Mail: agentur@neureiter.at Internet: www.OneTwoSold.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/OTS