Inter>face Jugendtheater Premiere am 18.Mai: "Herr der Fliegen"

Jugend- Kultur- und Bildungswerkstatt des Integrationsfonds spielt wieder auf

Wien, (OTS) Inter>face, die Jugend- Kultur- und Bildungswerkstatt des Wiener Integrationsfonds will nach "Streetplay" nun mit einem neuen Theaterstück Furore machen. Für "Herr der Fliegen" hebt sich Freitag erstmals im Theater Künstlerhaus der Vorhang.

Inter>face bietet seit fast zwei Jahren Jugendlichen aus unterschiedlichen Kulturen die Möglichkeit, ihre Ideen mit Profis umzusetzen. Die Palette reicht von Kunst und Kultur bis hin zur Auseinadersetzung mit Medien und Neue Technologien. Interkulturelle Aktivitäten sind ein wesentlicher Bestandteil von inter>face. Das gilt auch für das neue Theaterstück "Herr der Fliegen" , das am 18. Mai im Theater Künstelrehaus,1, Karlsplatz 5 um 20.00 Uhr Premiere hat.

Zum Inhalt: 15 Jugendliche überleben einen Flugzeugabsturz und finden sich auf einer einsamen Insel, nicht wissend, ob sie jemals gerettet werden können. Aus Angst vor dem "wilden Tier" bilden sich rivalisierende Parteien, Sündenböcke werden gesucht und gefunden.

Regie führt Katrin Hiller. Sie studierte Schauspielregie in Deutschland und ist zur Zeit Regieassistentin am Burgtheater. Dort inszenierte sie letztes Jahr "GIER" von Sarah Kane im Vestibül. Im multiethnischen Ensemble von "Herr der Fliegen" sind einige der jungen Stars aus der letzten inter>face Produktion "Streetplay" zu finden.

Restkarten und Infos: inter>face - www.interface.or.at/, info@interface.or.at , Tel.: 524 50 15/35, der Eintritt beträgt 30 Schilling. (Schluss) gph

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wiener Integrationsfonds
Gabriele Philipp
Tel.: 4000/81547
e-mail: g.philipp@wif.wien.atPID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK