Abfertigungen: Kuntzl - Regierung bereitet Pensionskürzungen vor

Wien (SK) SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Andrea Kuntzl sieht in den heutigen Aussagen von Bundeskanzler Schüssel zur Abfertigung eine "Bestätigung dafür, dass es der Regierung ganz offensichtlich nicht um eine Besserstellung der Arbeitnehmer geht, sondern darum, mittelfristig die gesetzlichen Pensionen zu kürzen". Bezeichnend sei, dass Schüssel die Arbeitnehmer mit keinen Wort erwähnt habe und ausschließlich von den Chancen für Kapitalmarkt, Banken und Versicherungen geredet habe. ****

Schon jetzt propagiert die Regierung die Abfertigung neu vor allem als "Betriebspension". Es sei absehbar, so Kuntzl am Donnerstag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst, dass die "Abfertigungspension" schon bald als argumentative Stütze für eine Senkung des Leistungsniveaus der gesetzlichen Pensionsversicherung werde herhalten müssen. (Schluss) wf

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53427-275
http://www.spoe.at

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK