Zierler zu Bures: SPÖ bietet ausschließlich inhaltsleere Polemik

Sachliche Diskussion ist nicht Stärke der SPÖ

Bad Kleinkirchheim, 2001-05-17 (fpd) - Wer inhaltliche Diskussionen als Fluchtversuch in eine Sackgasse bezeichnet, beweist ein gerüttelt Maß an demokratischer Unreife, so heute FPÖ-Generalsekretärin Theresia Zierler zu den unqualifizierten Aussagen von SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Doris Bures zur freiheitlichen Klubklausur. ****

"Der Begriff "Inhalt" kommt anscheinend ohnehin weder im sozialistichen Wortschatz noch in der Gedankenwelt der SPÖ vor. Das zeigt auch das verheerende Schauspiel, das sich SPÖ-Oppositionspolitik nennt. Sachliche Diskussion ist nicht gerade die Stärke der SPÖ", kritisierte Zierler.

Außer Hetz- und Diffamierungskampagnen, Halb- und Unwahrheiten sowie inhaltsleerer Polemik habe die SPÖ nichts zu bieten. "Die Welt ist eine Bühne, nur das Stück ist schlecht besetzt - das hat Bures heute wieder einwandfrei bewiesen", schloß Zierler. (Schluß)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40 110 /5491

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC/NFC