Pittermann: Wien ermöglicht die anonyme Geburt

Anonyme Entbindung in Spitälern der Stadt Wien ab sofort möglich

Wien, (OTS) "Frauen, die sich außerstande sehen, ihr Kind großzuziehen, können ab sofort in allen öffentlichen Spitälern der Stadt Wien anonym entbinden", stellt Wiens Gesundheitsstadträtin Dr. Elisabeth Pittermann am Donnerstag in einem Pressegespräch klar. "Die bislang herrschende Rechtsunsicherheit muss ein Ende haben", so Pittermann. Ein Rechtsgutachten habe ergeben, dass die derzeitige Gesetzeslage den Spitälern der Stadt Wien die Möglichkeit gibt, anonym Gebärende zu betreuen.

"In den Spitälern der Stadt Wien wird keine Mutter weggeschickt. Es kann anonym entbunden werden", so Pittermann. Die Kosten für den Spitalsaufenthalt trägt die Stadt Wien. "Ich rufe den Gesetzgeber sehr eindringlich dazu auf, endlich in einem Bundesgesetz Rechtssicherheit für alle Frauen und auch für alle behandelnden Ärzte zu schaffen, damit auch auf Bundesebene unzweifelhaft fest steht, was zulässig ist", so Pittermann abschließend. (Schluss) rog

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Andrea Rogy
Tel.: 53 114-81 231
e-mail: andrea.rogy@ggs.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK