Hohe Auszeichnung für Kulturministerin a.D. Hilde Hawlicek

Präsidentin der Österreichischen Gesellschaft für Kulturpolitik erhält "Insignes de Chevalier de la Légion d'Honneur"

Wien (SK) Für ihre langjährigen Verdienste in kultur- und bildungspolitischen Belangen ehrte gestern, am 16. Mai 2001, der Botschafter der Republik Frankreich, Jean Cadet, Hilde Hawlicek. Die Kulturpolitikerin, die ihre politische Karriere in der Wiener SPÖ in Floridsdorf startete, war unter anderem Nationalratsabgeordnete, Ministerin für Unterricht und Kultur und Abgeordnete zum Europäischen Parlament, wo sie als Vizepräsidentin des Kulturausschusses fungierte. Gedankt wurde Hawlicek auch für ihre Bemühungen um die österreichisch-französischen Beziehungen. Hawlicek, heute als Präsidentin der Österreichischen Gesellschaft für Kulturpolitik und Vizepräsidentin des Österreichischen Pensionistenverbandes (PVÖ) engagiert, erhielt die "Insignes de Chevalier de la Légion d’Honneur" und ist nunmehr "Ritterin der Ehrenlegion". (Schluss) hm/mm

Rückfragehinweis: Österreichische Gesellschaft für Kulturpolitik, Tel. 533 65 55, Fax 534 27/324

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53427-275
http://www.spoe.at

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK