"Jugendarbeit ist eine Investition in die Zukunft" BILD

LR Schmid unterstreicht Bedeutung der Jugendarbeit in Vorarlberg

Bregenz (VLK) - Im Rahmen des gestern, Mittwoch, tagenden Jugendbeirates diskutierte Jugendlandesrätin Greti Schmid mit Vertreterinnen und Vertretern aus der Vorarlberger
Jugendarbeit. Es gelte die Talente der Jugendlichen gezielt
zu fördern und neben Familie und Schule weitere Freiräume zu schaffen, betonte Schmid und begrüßte hier die intensiven Bemühungen der offenen und verbandlichen Jugendarbeit,
attraktive Angebote zu stellen. ****

Die weitere Qualifizierung der Jugendarbeit und die
Vernetzung der Jugendarbeit, um Ressourcen gemeinsam zu
nutzen, waren ein breites Anliegen der 25 Vertreterinnen aus
der Jugendarbeit, dem das Land auch künftig nachkommen wird.
Dabei soll vermehrt auf die unterschiedlichen Bedürfnisse von Mädchen und Jungen eingegangen werden. "Jugendförderung hat
weiter einen wichtigen Stellenwert", sicherte Landesrätin
Schmid zu und dankte zugleich für den großen Einsatz. In der verbandlichen und offenen Jugendarbeit werden jährlich rund
eine Million Arbeitsstunden ehrenamtlich geleistet. Dabei
wird von fachlich qualifizierten Ehrenamtlichen und
Hauptamtlichen hochprofessionelle Arbeit geleistet, würdigte
LR Schmid das Engagement im Jugendbereich. Für die Zukunft
werde sie sich einsetzen, dass die Jugendförderung
Vorarlbergs im Länder-vergleich weiterhin eine
Spitzenposition einnimmt.

Der Jugendbeirat besteht seit 1977 und nimmt eine
beratende Funktion in Jugendangelegenheiten für die
Vorarlberger Landesregierung ein. Er setzt sich aus
Vertreterinnen und Vertretern von 15 Jugendorganisationen und
aus der offenen Jugendarbeit zusammen
(ct/gw/Kees/dig,nvl)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion/Chef vom Dienst
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
email: presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.atLandespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL