Sacher: Einstellung aller Bahnbus-Linien unter 75 Prozent Kostendeckung droht

Wald- und Weinviertel, Mostviertel und Teile des südlichen Niederösterreichs bald ohne Busverbindungen an Wochenenden und Feiertagen

St. Pölten, (SPI) - Vertraulichen Informationen aus dem Verkehrsministerium zur Folge sollen mit kommenden Fahrplanwechsel alle Bahnbus-Linien in Niederösterreich mit einer Kostendeckung von unter 75 Prozent aufgelassen werden. "Was das bedeutet, ist klar. Vor allem in den ländlichen Regionen Niederösterreichs mit einer geringeren Bevölkerungsdichte wird es an Wochenenden und Feiertagen keine Busverbindungen mehr geben, unter der Woche droht eine massive Kürzung des Fahrplanangebotes", kritisiert der Klubobmann der NÖ Sozialdemokraten, LAbg. Ewald Sacher, die geplanten Kürzungen im Bereich des Bahnbusangebotes.****

Wenn Mobilität nur mehr eine Frage des eigenen Autos ist, dann sind trotz unseres Wohlstandes viele Menschen davon ausgeschlossen. Familien, wo ein Ehepartner auswärts arbeitet oder aus anderen Gründen unterwegs sein muss, Menschen, die lieber öffentliche Verkehrsmittel benutzen und viele Senioren, die teils keinen eigenen Pkw besitzen, werden dann die Benachteiligten sein. "Zuerst will diese Bundesregierung unsere Nebenbahnen schließen. Dann will sie noch den öffentlichen Busverkehr dezimieren und damit den Nahverkehr in den ländlichen Regionen praktisch zum Erliegen bringen. Damit hat der ‚verachtende‘ Umgang der blauschwarzen Bundesregierung mit den Interessen der Bevölkerung und der Lebensqualität in den Städten und Gemeinden einen neuen Höhepunkt erreicht. Die NÖ Sozialdemokraten werden dies nicht hinnehmen. Wir werden auf landespolitischer Ebene alle Möglichkeiten der Proteste gegen diese neuerliche Aushöhlung des öffentlichen Nahverkehrs in NÖ wahrnehmen und gemeinsam mit der Bevölkerung gegen die Pläne der FP-Verkehrsministerin kämpfen", so Sacher.
(Schluss) fa

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/9005 DW 12794

Landtagsklub der SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN