ÖAMTC: Verkehrszusammenbruch in Wien

Staukostenrechnung des ÖAMTC ergibt 15 Millionen Schilling

Wien (ÖAMTC-Presse) - Überhitzte Fahrzeuge, enorme Fahrzeiten

"Totaler Verkehrszusammenbruch in Wien,
Fahrzeuge wegen Überhitzung im Stau liegengeblieben", meldete ein Sprecher der ÖAMTC-Informationszentrale Donnerstag früh.

Chaotisch war die Situation vor allem auf der Wiener Südosttangente (A 23) und der Südautobahn (A 2). Ein Unfall im Bereich St. Marx führte zu einem Superstau von 30 Kilometer Länge, der von der Tangente auf die Südautobahn bis über Traiskirchen zurückreichte. In der Gegenrichtung staute es auf der A 23 von St. Marx bis Stadlau etwa zehn Kilometer weit zurück. Der Stillstand auf den sensiblen Verkehrsträgern sorgte auch für Staus auf den Zufahrten, wie der Ostautobahn (A 4) und der Donauuferautobahn ( A 22). Hoffnungslos verstopft waren u.a. auch die Triesterstrasse, sowie die Donaubrücken. "Zahlreiche Fahrzeuge waren wegen Überhitzung liegengeblieben. Tausende genervte Autofahrer kamen zu spät zur Arbeit. Allein für die kurze Strecke von Vösendorf bis zum Laaerbergtunnel, die sonst in wenigen Minuten zu schaffen ist, wurde eine Fahrzeit von gut einer Stunde benötigt", so ein Sprecher der ÖAMTC-Informationszentrale.

"Der Verkehrszusammenbruch hat die gestrigen Probleme im Süden Wiens weit in den Schatten gestellt", so der Mitarbeiter der ÖAMTC-Informationszentrale und fuhr fort: "Eine Staukostenberechnung ergab die Rekordsumme von mindestens fünfzehn Millionen Schilling, wovon rund 800.000 Schilling dem Fiskus zukommen".

"Beim bau der Wiener Südumfahrung (B 301) darf es keine Verzögerungen mehr geben. Die Politik muss alles tun, um das schon fast alltägliche Verkehrschaos im Süden Wiens zu beenden. Es muss gehandelt werden", bekräftigt der ÖAMTC erneut seine Forderung.

ÖAMTC-Informationszentrale/GO

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 71199-0ÖAMTC-Informationszentrale

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/NAC