Wirtschaftskammer Niederösterreich: Strompool halbiert Energiepreis

Ziele erreicht!

Wien (OTS) Damit die blaugelben klein- und mittelständischen Unternehmen bestmöglich von der Liberalisierung des Strommarktes profitieren, wurde der WKNÖ-Strompool mit dem Ziel ins Leben gerufen, marktkonforme Energiepreise für seine Mitglieder zu erreichen. Der Energiepreis ist für die Mitglieder des WKNÖ-Strompools - ein Beitritt ist noch möglich - nun ausverhandelt. Nach der Ausschreibung des für die Abwicklung verantwortlichen Österreichischen Energiekonsumentenverbandes (ÖEKV) gibt es nun eine kräftige Preissenkung. Bestbieter ist die Verbund Stromvertriebsgesellschaft m.b.H.

"Mit der Senkung der Energiepreise auf ein marktkonformes Niveau ist das eigentliche Ziel des WKNÖ-Strompools erreicht", freut sich Niederösterreichs Wirtschaftskammer-präsidentin Sonja Zwazl. Bisher gibt es bereits mehr als 2800 Anmeldungen für den Strompool der Wirtschaftskammer Niederösterreich mit einem Volumen von mehr als 140 Millionen Kilowattstunden. Das Strompreisvolumen beträgt dabei 218 Millionen Schilling.

Das Ergebnis der harten Verhandlungen, die am 15. Mai abgeschlossen wurden, kann sich sehen lassen: Bei Klein- und Mittelbetrieben konnten Reduzierungen um mehr als 50 Prozent des bisherigen Energiepreises erzielt werden. Der Poolpreis für Energie liegt nun bei 40 bis 47 Groschen pro Kilowattstunde. Zum Vergleich: Ein durchschnittlicher Gewerbebetrieb zahlt derzeit mehr als 90 Groschen an Energiekosten.

Auch für Großbetriebe, die schon vor der angekündigten Strommarktliberalisierung vom Großabnehmer-Bonus profitiert haben, konnte eine zusätzliche Reduzierung von durch-schnittlich 35 Prozent des Energiepreises erreicht werden.

"Normalerweise gibt sich die Wirtschaftskammer nicht für halbe Sachen her. Aber beim Energiepreis, wenn wir unseren Mitgliedern damit unnötige Kosten ersparen, machen wir gerne "Halbe-Halbe", freut sich die Kammerpräsidentin über das Verhandlungsergebnis.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse- und PR-Abteilung
Tel.: (01) 53466-1308

Wirtschaftskammer Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HKN/HKN