Schasching: Politische Bildung als Etikettenschwindel

Wien (SK) "Die von der Regierung geplante Neubenennung 'Geschichte und politische Bildung' kann leicht als Etikettenschwindel entlarvt werden", so SPÖ-Abgeordnete Beate Schasching Mittwoch gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. "Es ist zwar positiv, dass von der Regierungsfraktion ÖVP die bisher gefürchtete Bezeichnung "Politische Bildung" nun erstmalig als Bezeichnung für einen Unterrichtsgegenstand verwendet werden soll, aber es ist schlicht und einfach zu wenig, wenn sich die Änderungen mit einer Umbenennung erschöpfen." ****

Was fehle, so Schasching, seien ein entsprechender Lehrplan, die Feststellung, wer eigentlich die Lehrbefähigung für den neuen Gegenstand erhalten soll und die Frage nach der Ausbildung und nach dem bisher bestehenden Grundsatzerlass, der politische Bildung zum Unterrichtsprinzip erklärt.

"Mit uns kann man über politische Bildung auf jeden Fall dann diskutieren, wenn es um Inhalte geht, und nicht um rein kosmetische Bezeichnungen. Politische Bildung war und ist ein Anliegen der SPÖ. Junge Menschen schon früh genug, das heißt schon ab der fünften Schulstufe, mit gesellschaftspolitischen Zusammenhängen vertraut zu machen und ihr Demokratieverständnis zu fördern, ist mir schon deshalb ein Anliegen, weil ich der Auffassung bin, dass Jugendliche schon ab 16 Jahren wahlberechtigt sein sollten." Auch das soziale Engagement könne nicht früh genug geweckt und motiviert werden. Hier könnte ein Unterrichtsgegenstand "Politische Bildung" schon ab der fünften Schulstufe einen wertvollen Beitrag für die Gesellschaft leisten , so die Abgeordnete.

"Der SPÖ geht es hier um eine inhaltliche Ausrichtung und Zielsetzung, sowie um eine fundierte Ausbildung von LehrerInnen. Allein das Anhängsel 'politische Bildung' an den schon bestehenden Gegenstand Geschichte bürgt noch nicht für Qualität. Was von Seiten der Regierungsparteien FPÖ und ÖVP hier betreiben werde, sei keine Bildungspolitik, sondern reine Schaufensterpolitik", so Beate Schasching abschließend. (Schluss) ns/mp

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53427-275
http://www.spoe.at

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK