Denker und Sex-Symbol: R.E.M.-Sänger Michael Stipe im Interview mit MUSIKEXPRESS

München (ots) - Seine öffentlichen Auftritte sind rar. Und noch seltener gibt er Interviews. Im neuen MUSIKEXPRESS - ab 17. Mai 2001 im Handel - äußert sich Michael Stipe, 41, ausführlich über sein Leben als Sänger und Texter der amerikanischen Rockband R.E.M.

Über seinen Kollegen Robbie Williams sagt Michael Stipe: "Der Typ kommt mir echt vor wie Tom Jones, den man mit David Lee Roth gekreuzt hat. 150 Prozent Entertainment. Mir gefällt das - wahrscheinlich auch, weil ich das so nicht kann."

Sein Image als Intellektueller der Rockszene nimmt Stipe im Gespräch mit MUSIKEXPRESS ebenfalls unter die Lupe: "Normalerweise fühle ich mich dadurch geehrt. (...) Ich wünsche mir lediglich manchmal, ein paar Bücher mehr gelesen zu haben."

Stipe äußert sich auch zu seiner Rolle als Sex-Symbol: "Wenn es wirklich Menschen gibt, die auf ein Foto von mir masturbieren wollen, sollen sie das ruhig tun."

Das komplette Interview mit R.E.M.-Sänger Michael Stipe erscheint im neuen MUSIKEXPRESS - ab 17. Mai im Handel.

- Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen werden. -

ots Originaltext: MUSIKEXPRESS
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Für weitere Informationen:
Andreas Kletzin
Redaktion MUSIKEXPRESS
Telefon: (0 89) 6 97 49- 4 25

Axel Springer Young Mediahouse und "Bündnis für Demokratie und Toleranz" starten Anzeigenkampagne gegen Extremismus und Fremdenfeindlichkeit

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS