Sofiensäle Planung Saison 2001/2002 - Pressekonferenz Sofiensäle 16.5.2001 / 10:00 Uhr

Anwesend: Geschäftsführender Partner von Horwath Consulting Österreich, und Vorstand der Sofiensdäle AG Michael KÖVESI Manager der Sofiensäle Matthias Fletzberger

Wien (OTS) - Von der Eigentümmerseite werden verstärkt Gespräche mit Investoren geführt. Ein endgültiger Abschluss der Verkaufsverhandlungen ist innerhalb der nächsten 6 Monate zu erwarten.

Auch bei den neuen Eigentümern soll die Identität der Sofiensäle gewahrt bleiben - vor allem in Anbetracht des denkmalgeschützten großen Saals. D.h. der große Saal bleibt in jedem Fall bestehen und für Veranstaltungen verschiedenster Art offen: Symposien, Kongresse, Firmenevents, Theater, Oper, Publikumstanzveranstaltungen; allerdings soll er völig renoviert werden.

Wesentlich sind dabei die Restaurierungsarbeiten in den Bereichen:
Elektroinstalation, Bühnentechnik, denkmalgeschützte Sanierungsarbeiten wie Stoffmalerein an der Decke, Stuck.

In der kommenden Saison - von September 2001 bis April 2002 -wird in den Sofiensälen ein bunt gemischtes Programm geboten: eine Mischung aus Kultur (Konzerte im Rock und Popbereich aber auch im Klassikbereich, Opernproduktionen der "Neuen Oper Wien", Theateraufführungen, Ausstellungen), Jugendevents (Schülerfeste, Studentenfeste, 70er Jahre Clubbings) LAN Parties (Netzwerkparties -Computerspiele) Firmenevents aller Art.

Die Sofiensäle stehen auch wieder vermehrt für Plattenaufnahmen zur Verfügung. Ein weiterer Fixpunkt im Programm bleibt das sehr beliebte "After Work Clubbing" am Donnerstag in der "Sofies Bar".

Neu ist die Möglichkeit der Benützung der Kellerräumlichkeiten für Proben (für Musiker, Theatergruppen etc.) aber auch für kleinere Parties, Veranstaltungen etc.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

m.fletzberger@kulturconsult.com
Tel: 0699/ 1700 1750
Presse: Dr. Sonja Soukup
Tel: 0699/1700 1751

nd Buchungen:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS