ORF-Movietime-Premiere von "Die Mumie kehrt zurück"

Wien (OTS) - Am Dienstag, dem 15. Mai 2001, lud der ORF ins CineStar, den Filmpalast in der Wienerberger City, um vom nagelneuen Kinotempel aus eine spannend-schaurige Reise in die sagenumwobene Sahara des Jahres 1935 zu unternehmen. Die Reiseleiter auf der Leinwand: Brendan Fraser und Rachel Weisz, die in der ORF-Movietime-Galapremiere "Die Mumie kehrt zurück" erneut das "Pharaonen"-Fieber in Österreich entfachen werden. Unter dem tosenden Applaus der zahlreich erschienenen Ehrengäste begrüßte ORF-Moderator Dorian Steidl das Geschwisterpaar Marlis und Heiner Kieft, die Betreiber der CineStar-Gruppe, und lieferte einige Daten zum zweiterfolgreichsten Kinostart in der Geschichte des Films: "'Die Mumie kehrt zurück' hat in den USA in den ersten Tagen bereits mehr als 70 Millionen Dollar eingespielt." "Die Mumie kehrt zurück" ist ab 18. Mai in den österreichischen Kinos zu sehen.

The Mummy Returns
England, 1935: Zehn Jahre nach ihrer schauerlichen Begegnung mit dem mumifizierten ägyptischen Hohepriester Imhotep sind Rick O'Connell (Brendan Fraser) und Evelyn (Rachel Weisz) glücklich verheiratet und haben einen achtjährigen Sohn, Alex (Freddie Boath). Doch viele hundert Kilometer vom trauten Londoner Heim entfernt, unter dem Sand der Sahara, bereitet ein Schreckensgespenst seinen albtraumhaften Auftritt vor: Die Mumie kehrt zurück - und muss sich diesmal einem noch mächtigeren Gegner stellen!

(Foto via APA!)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Karin Schenz
(01) 87878 - DW 13607
Infos via Internet: http://programm.orf.at
http://kundendienst.orf.at

ORF-Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK