Mist- und Müllvermeidung im neuen wien.at

neue überarbeitete Auflage des beliebten Gstett’nführers der

Wien, (OTS) "Der Sommer kommt, der Mist bleibt!" lautet der plakative Aufschrei auf der Titelseite der neuen wien.at-Beilage. Die Stadt-Wien-Publikation, die derzeit an alle Wiener Haushalte versendet wird, bietet darin Tipps zur Müllvermeidung und zum "sinnvollen" Wegwerfen. Funktionstüchtige Elektro- und Sportgeräte, Spielzeug, gut erhaltene Möbel, die man wegwerfen will, sollte man unter dem Stichwort "Mistflohmarkt" auf einen der 19 Wiener Mistplätze bringen. Die Adresse des nächsten Mistplatzes erfährt man beim Misttelefon 546 48. Geöffnet sind die Mistplätze Montag, Dienstag und Donnerstag bis Samstag von 7 bis 18 Uhr, Mittwoch bis 20 Uhr, Problemstoffabgabe von 10 bis 18 Uhr.

Die noch brauchbaren Stücke landen dann auf dem 48er Basar, der damit auch interessant für Flohmarktfans ist. Der 48er Basar in Wien 22,Stadlauer Straße 41 a, Hof 3, Tür 5 ist Dienstag bis Samstag von 9 bis 15 Uhr geöffnet.****

Gratis-Kompost bei den Mistplätzen

90.000 Tonnen Biomaterial bringen die WienerInnen jährlich zu den Biotonnen und Mistplätzen. Das Ergebnis, wertvollen Kompost, gibt’s jetzt gratis bei fast allen Mistplätzen (außer Landstraße und Ottakring) abzuholen. Gleichzeitig können GärtnerInnen die Äste vom Baum- und Strauchschnitt dort abgeben. Nähere Informationen unter www.wienkompost.at.

Ein besonderes Service beschreibt wien.at für Kleingartenanlagen - der Baumschnitt kann von der MA 48 abgeholt und gleichzeitig Kompost geliefert werden. Mehr darüber: Tel. 258 35 21/57.

Verleihführer und Reparatur-Zentrum

Wien.at hilft aber auch, Geld zu sparen. Nicht alle teuren Geräte, die ein Heimwerker braucht, müssen gekauft werden. Die Wiener Verleihführer 1 und 2 der MA 48 bieten zahlreiche Adressen, bei denen man vom Parkettschleifer bis zur Fliesenschneidemaschine alle möglichen Geräte ausleihen kann. Den Wiener Verleihführer erhält man über die wien.at Leser-Hotline, Telefon 277 55 0.

Kaputte Waschmaschinen und Trockner, Elektroherde, TV-Geräte, Computer und anderer Elektrogeräte repariert, verkauft oder entsorgt das R.U.S.Z., das Reparatur- und Service-Zentrum in Wien 14, Lützowgasse 12-14, Telefon 982 16 47, Internet: www.rusz.at. In diesem Zentrum finden Langzeitarbeitslose für ein Jahr Beschäftigung und werden gleichzeitig auf den Wienereinstieg ins Erwerbsleben vorbereitet.

Müllparty

Unter dem Motto "Mist" steht eine große Highschool-Party, die gemeinsam mit der MA 48 am 19. Mai im Rathaus veranstaltet wird. Beginn ist um 21 Uhr, Eintritt 120 Schilling, Tickets an der Abendkassa und unter www.hischool.at.

Mist vermeiden steht nicht nur bei dieser Veranstaltung auf dem Programm, sondern bei einem entsprechenden Schulmeisterschafts-Wettbewerb der MA 48 für die Volksschulen. Rund 150 Klassen nehmen teil, müssen - mit Unterstützung der AbfallberaterInnen - die besten Verwertungen für Abfall finden, über Müllvermeidung Bescheid wissen, aber auch einen Misthindernislauf bewältigen und eine Sammelinsel erobern. Das Abschlussturnier zum "Mistmeister 2001" mit den Finalisten wird am 12. Juni stattfinden. (Schluss) hrs/wien.at

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Helga Ruzicka-Stanzel
Tel.: 4000/81 856
e-mail: ruz@m53.magwien.gv.at
wien.at
Tel.: 740 32/7657-779 DW
Fax: 740 32/780 DW
e-mail: redaktion@unserwien.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK