LSth. Gorbach: Mehr Sicherheit auf der Übersaxner Straße

Unfälle wegen zu geringer Fahrbahnbreite

Bregenz (VLK) - Die Übersaxner Straße (L 73) soll an vier
Stellen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit verbreitert
werden, informiert Landesstatthalter Hubert Gorbach über den
von der Landesregierung gefassten Baubeschluss. Die
Baumaßnahmen erstrecken sich über die Gemeindegebiete von Dünserberg, Düns und Satteins. Die Gesamtkosten von 5,8
Millionen Schilling (422.800 Euro) trägt das Land Vorarlberg.
****

Die L 73 führt von der Laternser Straße in Rankweil über Übersaxen - Dünserberg - Düns zur Jagdbergstraße in Röns. Sie wird stark vom Pendlerverkehr ins Rheintal und auch vom Ausflugsverkehr frequentiert. Einige Stellen sind besonders unübersichtlich und lassen wegen der geringen Fahrbahnbreite
die Begegnung größerer Fahrzeuge nicht zu. Dies führt immer wieder zu Unfällen. Deshalb wird nun an insgesamt vier
Stellen die Fahrbahnbreite bergseitig auf 5,5 Meter
aufgeweitet.

Durch die nun beschlossenen Maßnahmen werden die Sichtverhältnisse verbessert und Begegnungsmöglichkeiten für Kraftfahrzeuge geschaffen. "Das ist ein wichtiger Beitrag zur Verkehrssicherheit auf dieser Strecke", freut sich
Landesstatthalter Gorbach, der sich in den
Grundablöseverhandlungen persönlich engagierte.
(ke/gw,nvl)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion/Chef vom Dienst
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
email: presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL