ÖAMTC: Sperre des Bosrucktunnels der Pyhrnautobahn

Fahrbahnen von Glassplittern übersät - zahlreiche Reifenplatzer

Wien (ÖAMTC-Presse) - "Die Fahrbahnen sind mit Splittern übersät. Zahlreiche Fahrzeuge hatten Reifenplatzer", schilderte ein Mitarbeiter der ÖAMTC-Informationszentrale Mittwoch früh die Situation im Bosrucktunnel der Pyhrnautobahn (A 9).

Eine Sperre der wichtigen Transitverbindung war im dichten Frühverkehr erforderlich, nachdem sich von der Ladefläche eines LKW eine Glasscheibe löste und tosend auf der Fahrbahn zerplatzte. Laut ÖAMTC konnten nachkommende Fahrzeuge nicht mehr rechtzeitig bremsen und schlitzten die Reifen ihrer Fahrzeuge auf den Splittern auf.

ÖAMC-Informationszentrale/HI,GO

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 71199-0

ÖAMTC-Informationszentrale

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/NAC