Kräuter: "Verlängerung des A 1 Ring-Vertrages ist nationales Anliegen"

Unterstützung für zusätzliche Finanzierungsüberlegungen

Wien (SK) Der steirische SPÖ-Freizeitsprecher Günther Kräuter bezeichnet eine Verlängerung des Formel 1 Vertrages für den A 1 Ring als "nationales Anliegen". Kräuteram Dienstag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst: "Die größte österreichische Veranstaltung überhaupt muss weiterhin gesichert werden. Auch zusätzliche Geldmittel sind akzeptabel, wenn eine strategisch durchdachte und intelligente Finanzierung erfolgt. Durchaus vorstellbar sind für mich Veräußerungen von Flughafenanteilen, weil letztlich zu kalkulieren ist, was mehr Ertrag für die Republik bedeutet, Erlöse aus Flughafenanteilen oder Steuereinnahmen im Zusammenhang mit dem Grand Prix-Ereignis." ****

Der SPÖ-Politiker wird sich innerhalb seiner Partei um eine Unterstützung der Zukunft des A1 Grand Prix stark machen, wobei "außerhalb unseres Bundeslandes die Zustimmung in der SPÖ wesentlich höher ist." Kräuter: "Die defensive Einstellung von Spitzenfunktionären der steirischen SPÖ zum Großereignis wird von vielen nicht verstanden. Innerhalb meiner Landespartei muss der Stellenwert von Freizeit- und Sportpolitik völlig neu definiert werden." (Schluss) hm/mm/mp

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53427-275
http://www.spoe.at

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK