"Taxi Orange": Alex gewinnt, Jürgen geht - und bis zu 871.000 Zuschauer waren dabei

Wien (OTS) - Freitag, 11. Mai 2001, "Taxi Orange", Nacht der dritten Entscheidung im Kutscherhof: Alex und Didi lieferten sich bis zu letzt ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Doch Salzburg entschied schlussendlich: Der Überraschungskandidat Alex konnte den Wochensieg einfahren und ist auch ein Mann schneller Entschlüsse. Seine Wahl fiel auf den Vorarlberger Jürgen. "Wir sind immer mehr auseinandergekommen", so Alex.

Durchschnittlich 673.000 ORF-Zuschauer (10 Prozent Reichweite, 31 Prozent Marktanteil) erlebten einen sichtlich erleichterten "Verlierer", der sich schon auf seine Freundin und seine Kollegen freute: "Ich habe damit gerechnet. Außerdem wurde mir der Platz schon zu eng." Zudem versüßt eine Motorradreise nach Neuseeland den Abschied aus dem Kutscherhof. Didi und Vicky hatten da schon mehr zu kämpfen und vergossen so manche Träne. "Aber das Spiel muss weitergehen", so Didi.

Die Spitzenwerte beim dritten Wochenfinale lieferte einmal mehr das Voting: Bis zu 871.000 ORF 1-Zuschauer verfolgten die spannende Wertung und die Entscheidung von Wochensieger Alex. Im Taxi gab es eine ehrliche Aussprache zwischen Jürgen und Alex, die die Meinung von Jury-Mitglied Robert Kratky bestätigte: "Man hat gespürt, dass sich die zwei nicht wirklich verstehen."

Die Bundesländerwahl
1. 91 Punkte, Alex
2. 90 Punkte, Didi
3. 77 Punkte, Killy
4. 61 Punkte, Martin
5. 61 Punkte, Sladan
6. 53 Punkte, Vicky
7. 41 Punkte, Claudia
8. 40 Punkte, Nikola
9. 37 Punkte, Martina
10. 33 Punkte, Jürgen
11. 10 Punkte, Sandra

Weitere Informationen zur dritten Abwahl im Kutscherhof, die Reaktionen der Bewohner und die komplette Bundesländerwertung von "Taxi Orange" gibt es auf der "TXO"-Homepage unter taxiorange.orf.at und im ORF-Teletext ab Seite 444.

Fotos via APA!

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Stefanie Groiß
Tel.: (01) 87878-13946

ORF-Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK