SPÖ-Termine vom 14. Mai bis 20. Mai 2001

MONTAG, 14. Mai 2001:

11.00 Uhr Edlinger - Pressekonferenz

SPÖ-Budgetsprecher Rudolf Edlinger nimmt in einer Pressekonferenz zum Thema "Budgetdefizit explodiert" Stellung (11 Uhr, SPÖ-Bundesgeschäftsstelle, 1, Löwelstraße 18, Sitzungssaal, 2. Stock).

18.00 Uhr Gusenbauer bei Podiumsgespräch zu wirtschaftspolitischen Themen

Der Verein für Gesellschafts- und Wirtschaftswissenschaften im BSA lädt zu einem Podiumsgespräch mit SPÖ-Vorsitzendem Alfred Gusenbauer. Dabei stehen wirtschaftspolitische Themen wie "Leistungsorientierte Wirtschaftspolitik mit sozialem Gewissen", "Die Wiederkehr der Politik", "Privatisierungen" und "Österreich als Ausbildungsort stärken" im Mittelpunkt. (18 Uhr, Kommunalkredit, 9, Türkenstraße 9).

DIENSTAG, 15. Mai 2001:

10.30 Uhr Kuntzl/Antoni/Prausmüller - Pressekonferenz

SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Andrea Kuntzl, SPÖ-Bildungssprecher Dieter Antoni und der Bundesvorsitzende der AKS, Oliver Prausmüller, nehmen in einer Pressekonferenz zu aktuellen schulpolitischen Fragen Stellung (10.30 Uhr, SPÖ-Bundesgeschäftsstelle, 1, Löwelstraße 18, Sitzungssaal, 2. Stock).

MITTWOCH, 16. Mai 2001:

10.30 Uhr Kräuter - Pressekonferenz

Der neue SPÖ-Rechnungshofsprecher Günther Kräuter nimmt in einer Pressekonferenz zum Thema "Skandale und Kontrollen" Stellung (10.30 Uhr, Parlament, SPÖ-Stützpunktzimmer).

19.00 Uhr Renner-Institut - Buchpräsentation

Das Renner-Institut lädt mit Unterstützung der SPÖ-Bildung Wien, der Österreichischen Gesellschaft für Kulturpolitik und der Buchhandlung Löwelstraße zur Präsentation der Neuerscheinung "Gibt es ein Leben ohne Arbeit - Arbeitslosigkeit in Kunst und Medien - Mangel und Hoffnung". Zum Buch spricht Rainer Noltenius (Leiter des Fritz-Hüser-Instituts für deutsche und ausländische Arbeiterliteratur, Dortmund). Um Anmeldung wird gebeten: Tel.: 01-804 65 01-40; Fax: 01-804 08 74; E-Mail: walla@renner-institut.at (19 Uhr, Literaturhaus, Bibliothek, 7, Seidengasse 13)

DONNERSTAG, 17. Mai 2001:

10.30 Uhr Fischer - Pressegespräch

Nationalratspräsident Heinz Fischer nimmt in einem Pressegespräch zu aktuellen Fragen der Parlamentsarbeit Stellung (10.30 Uhr, Parlament, Lokal VIII).

15.00 Uhr Tumpel eröffnet AK-Veranstaltung "Was tun gegen Armut und soziale Ausgrenzung?!"

Arbeiterkammerpräsident Herbert Tumpel eröffnet die AK-Veranstaltung "Was tun gegen Armut und soziale Ausgrenzung?! - EU-Initiative als Chance nützen" (15 Uhr, Gewerkschaft Metall-Textil, Vortragssaal, 4, Plößlgasse 15).

17.30 Uhr Fischer bei Buchpräsentation

Nationalratspräsident Heinz Fischer nimmt an der Präsentation der zwei Bücher "Vom Leben und Überleben - Wege nach Ravensbrück. Das Frauenkonzentrationslager in der Erinnerung" von Helga Amesberger und Brigitte Halbmayr teil (17.30 Uhr, Parlament, Empfangssalon).

SAMSTAG, 19. Mai 2001:

9.30 Uhr Gusenbauer bei Landesparteitag der SPÖ Kärnten

Die SPÖ-Kärnten veranstaltet ihren 29. Ordentlichen Landesparteitag. Auf der Tagesordnung stehen u.a. Referate von Landeshauptmannstellvertreter, SPÖ-Kärnten Vorsitzendem Peter Ambrozy (ca. 11 Uhr) und SPÖ-Vorsitzendem Alfred Gusenbauer (ca. 12.00 Uhr). Die Veranstaltung findet in der Wörthersee-Halle statt (Beginn: 9.30 Uhr, Klagenfurt-Messehalle 7 - Wörthersee-Halle).

14.00 Uhr Bundeskonferenz der Österreichischen Kinderfreunde

Die Österreichischen Kinderfreunde wollen "in einer Zeit der Zerstörung sozialdemokratischer Errungenschaften und der Umverteilung nach oben im Rahmen ihrer Bundeskonferenz ein deutliches Zeichen für soziale Fairness und gesellschaftliche Gerechtigkeit setzen". Am Plan der zweitägigen (19./20. Mai) Konferenz steht u.a. der Beschluss des neuen zukunftsweisenden Programms, das die politische Positionierung und organisatorische Weiterentwicklung der Kinderfreunde verbindet (14 Uhr, Kulturzentrum Wagram, St. Pölten).

SONNTAG, 20. Mai 2001:

9.00 Uhr Gusenbauer-Referat bei Bundeskonferenz der Österreichischen Kinderfreunde

Die Bundeskonferenz der Österreichischen Kinderfreunde wird fortgesetzt. SPÖ-Vorsitzender Alfred Gusenbauer hält ein Referat (9 Uhr, Kulturzentrum Wagram, St. Pölten).

(Schluss) mp/mm

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/53427-275

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK/NSK