Strom-Regulator geht ins Netz

Tarifinfos und e-government auf www.e-control.at

Wien (OTS) - Mit heutigem Datum - also nur rund 2 Monate nach Einrichtung der Elektrizitäts-Control GmbH - geht Strom-Regulator DI Walter Boltz online. Unter www.e-control.at werden in einer ersten Ausbaustufe alle Informationen zum liberalisierten Strommarkt in Österreich abrufbar sein. Das absolute Novum: Mit einer innovativen e-business-Lösung kann auch der Behördenkontakt mit dem Strom-Regulator im Web abgewickelt werden.

Einsteiger-Infos für alle Stromkunden....

Ab sofort finden alle Stromkunden - vom Industriebetrieb bis zum Privathaushalt - die wichtigsten Informationen zum ab 1. Oktober 2001 liberalisierten Strommarkt auf der Website des Strom-Regulators. Neben den Marktregeln, den AGB's, den gesetzlichen Bestimmungen und -in weiterer Folge - den aktuellen Entscheidungen der Elektrizitäts-Control Kommission können insbesondere Informationen über den Markt, die Anbieter und Empfehlungen über den persönlichen Umgang mit der neuen "Wahlfreiheit" abgerufen werden. "Wir sehen uns nicht nur als Behörde, die die Liberalisierung des Strommarktes reguliert und begleitet, sondern auch als Dienstleister, der die Interessen der Stromkunden im Auge hat", kommentiert Strom-Regulator DI Walter Boltz die Einrichtung der Website. Um den Konsumenten einen Überblick im liberalisierten "Angebots- und Tarif-Dschungel" zu ermöglichen, wird ab Herbst auch ein Tarif-Kalkulator eingerichtet.

....und e-government-Lösung für professionelle Marktteilnehmer

Ein Novum auf einer Behörden-Website ist die Implementierung der E-Government-Lösung auf www.e-control.at, die einen Großteil der Behördenkontakte rechtswirksam über das Internet zulässt. So wird z.B. das im Gesetz vorgesehene Begutachtungsverfahren der Allgemeinen Geschäftsbedingungen / Regeln für den liberalisierten Markt im Internet durchgeführt. In einem geschützten Bereich können die von diesen Marktregeln Betroffenen - nach erfolgter Registrierung - ihre Stellungnahme zu den vom Regulator vorgeschlagenen Positionen abgeben. Den auf diese Art übermittelten Kommentaren kommt der selbe Charakter zu wie einem per Einschreiben geschickten Brief an die Behörde. Boltz: "Auf diese Art und Weise ermöglichen wir es den Marktteilnehmern unkompliziert und direkt mit uns in Kontakt zu treten und straffen damit die notwendigen Abläufe im Behördenverfahren."

Die Implementierung der Website erfolgte gemeinsam mit der Schrack Business Com-Tochter Twenty Four Seven und screenagers.at, die bereits sehr erfolgreich die e-business-Lösung beim Verbund www.austrianpower.com implementiert haben.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle Elektrizitäts Control GmbH
PUBLICO Public Relations & Lobbying
Mag. Claudia Bauer
Tel.: (01) 717 86-150

Elektrizitäts Control GmbH
Tel.: (01) 514 74-530

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS