VHS-Aktion: 100 speakers/100 languages

Wien, (OTS) Neben dem Sprachenpavillon des ORF am Wiener Stephansplatz findet am 9. Mai ab ca. 10.30 Uhr die Aktion "100 speakers/100 languages" statt. 100 SprecherInnen verschiedener Sprachen erzählen von und in ihren Sprachen. Mit dieser Aktion will der Verband Wiener Volksbildung bewusst machen, dass Wien als internationale Stadt sowohl kulturell als auch sprachlich von schillernder Vielfalt ist. Am Stephansplatz werden Sprecher so exotischer Sprachen wie Aramäisch, Aymara, Bantu, Esan, Ibu, Kashmiri, Luganda, Pende, Pulaar, Quechua, Tagalog, Telugu, Twi, Urdu, Wolof, Yoruba ... vertreten sein. Untermalt wird die Aktion mit afrikanischer Musik. Ein Informationstisch des Verbandes Wiener Volksbildung mit Materialien zum Sprachenangebot der Volkshochschulen steht ebenfalls bereit. "Die Wiener Volkshochschulen bieten Kurse für über 70 Sprachen an, in denen nicht nur die jeweiligen Sprachen, sondern darüber hinaus das Verständnis für diese Länder und Kulturen vermittelt werden", erörtert GR Dr. Michael Ludwig, Vorsitzender des Verbandes Wiener Volksbildung. "Außerdem sind dort Personen aus 25 Ländern beschäftigt, die ebenfalls eine Vielzahl an Sprachen verwenden und beherrschen." Wieviel Sprachen und sprachliche Varietäten insgesamt in Wien gesprochen werden, kann man nur annehmen, es sind sicher mehr als hundert.

Weitere Infos bei Michaela Pedarnig, Tel.: 0664/505 30 81 (Schluss) vhs

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Verband Wiener Volksbildung
Michaela Pedarnig
Tel.: 89 174/19
e-mail: michaela.pedarnig@vwv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK