FORMAT: Der Verbund steigt mit Raiffeisen-Ware ins Privatkundengeschäft ein.

Die EnergieAllianz vertreibt Strom über Trafiken

Wien (OTS) - Der heimische Stromlieferant Verbund steigt erstmals auch ins Stromgeschäft mit Haushaltskunden ein. Für den Vertrieb hat der Verbund die Raiffeisen-Ware (Lagerhäuser) als Partner gewonnen. Dies berichtet das Nachrichtenmagazin FORMAT in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe. Der Verbund wird mit einem Niedrig-Preismodell auf den Markt kommen. Christian Kern, Geschäftsführer der Verbund StromvertriebsGmbH gegenüber FORMAT: "Wir werden die aggressivsten Anbieter am Strommarkt sein."

Laut FORMAT hat auch der Billig-Anbieter Switch (eine Vertriebstochter der EnergieAllianz - EVN, Wienstrom, Linz AG und Bewag) bereits neue Partner gefunden. Demnach wird Strom künftig über Trafiken und im Handel feilgeboten. Wie das Nachrichtenmagazin FORMAT berichtet ist Switch schon mit der Elektro-Kette Cosmos/Köck und Tobaccoland (Trafiken) handelseins geworden. Switch-Geschäftsführer Rene Huber will laut FORMAT derartige Kooperationen noch auf weitere Handelsunternehmen ausweiten.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

David Hell
Tel.: 0699/10 45 0000

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMT/OTS