Einladung zur Veranstaltung "Gesundheitsförderung rund um´s Herz"

Vierte Veranstaltung des Wiener Informationsnetzwerkes "Gesundheitsförderung in Wiener Spitälern und Pflegeheimen"

Wien, (OTS) Herz-Kreislauferkrankungen sind in Wien immer noch die häufigste Todesursache. Mehr als die Hälfte der verstorbenen WienerInnen erliegt einer derartigen Erkrankung. In der vierten Veranstaltung des Wiener Informationsnetzwerkes "Gesundheitsförderung in Wiener Spitälern und Pflegeheimen" soll ein neuer Impuls im Kampf gegen Herz-Kreislauferkrankungen gegeben werden. Im Rahmen der Veranstaltung werden die Gesundheitsförderungsprojekte der Stadt Wien zum Thema Herz-Kreislauf präsentiert und mit PatientInnen, MitarbeiterInnen und ExpertInnen diskutiert.

Frau Mag. Hübel (MA-L Gesundheitsplanung) stellt das Programm der Stadt Wien "Ein Herz für Wien" vor, das die Wienerinnen und Wiener über Risikofaktoren der Herz-Kreislauf-Erkrankungen informieren und zu einem gesünderen Lebensstil motivieren will. Frau Prim. Dr. Pils (SMZ Sophienspital, Wien) präsentiert das Projekt "Altern mit Hirn und Herz", das sich spezifisch mit den Risiken und Möglichkeiten älterer Menschen in der Herz-Kreislauf-Prävention widmet. Herr Doz.DDr. Waldenberger (KH Lainz, Wien) schildert die Etablierung eines PatientInnen-Informations-Systems in der Herzchirurgie. Herr Prim.Dr. Zenker (LKH Bruck an der Mur) geht in seinem Referat "Der Krankenhausaufenthalt - eine Chance für die Zukunft" der Frage nach, wie stationäre Aufenthalte von RisikopatientInnen zur Anregung von Lebensstilveränderungen genutzt werden können.

o Bitte merken Sie vor:

Zeit: Mittwoch, 9. Mai, 14 bis 17 Uhr
Ort: Schule für Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege am Krankenhaus Lainz, Großer Saal, Jagdschloßgasse 25, 1130 Wien (Öffentl. Verkehrsmittel: Autobuslinie 54B ab U4-Station Ober St. Veit; Straßenbahnlinien 60, 62)

Wir freuen uns auf Ihr Kommen. (Schluss) rog

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Andrea Rogy
Tel.: 53 114-81 231
e-mail: andrea.rogy@ggs.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK