ARBÖ: Der Sommer steht vor der Tür

ARBÖ-Service "Sommerline" steht ab sofort zur Verfügung

Wien (ARBÖ) - Frühsommerliche Temperaturen um die 30 Grad Celsius, blauer Himmel und Sonnenschein locken nicht nur Sonnenanbeter, sondern auch schon die ersten Wasserfrösche vor die Tür.

Damit man aber nicht in den kältesten See springt, hat der ARBÖ-Informationsdienst wieder die "Sommerline" ins Leben gerufen. Im Internet unter http://www.sommerline.at und auch im ORF-Teletext auf der Seite 614 können die aktuellen Temperaturen der österreichischen Badeseen abgerufen werden.

Allerdings sei noch erwähnt, dass man eher zu der Gruppe der "abgehärteten" Wasserratten zählen sollte, wenn man den Sprung ins kalte Nass wagt. Der wärmste Badesee - der Holzöstersee in Oberösterreich - hat nur 20 Grad. Die anderen Badeseen hinken doch noch etwas nach und sorgen für eine - im wahrsten Sinne des Wortes -kühle Erfrischung.

(Schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 89121-235
e-mail:id@arboe.at
Internet: http://www.arboe.at

ARBÖ-Informationsdienst, Thomas Haschberger

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/NAR