Gleichberechtigter eBusiness Zugang für alle Unternehmen

Wenn das Internet der Information-Highway für eBusiness ist, dann stellt ebXML die Auf- und Abfahrten, sowie die Verkehrsregeln am Highway zur Verfügung

Wien (PWK334) - Wien wird vom 7. Bis 11. Mai zum Mittelpunkt der eBusiness-Welt. Grund dafür ist der von AUSTRIAPRO in Kooperation mit dem Institut für Informatik und Wirtschaftsinformatik der Universität Wien organisierte ebXML-Kongress in der Wirtschaftskammer Österreich. Dabei kommt es zu einer Zusammenkunft aller weltweit führenden eBusiness- und XML-Experten. Das Ziel dieser Veranstaltung ist es, sich auf einheitliche Zugangspezifikationen zum Geschäftsverkehr via Internet zu einigen. Das Treffen stellt dabei den Abschluss der seit 18 Monaten laufenden und seitens der Vereinten Nationen initiierten Arbeiten dar. Die Ergebnisse werden abschließend erstmals der Weltöffentlichkeit präsentiert.

Am 9.Mai will man die neuesten Erfahrungen in Form eines "Information Day" an einen interessierten Besucherkreis weitergeben, der sich vor allem aus Managern, Consultants und sonstigen im eBusiness tätigen zusammensetzen soll.

Die Internetsprache XML (eXtensible Markup Language) eignet sich am Besten für den elektronischen Austausch von Dokumenten im Internet. XML stellt nach HTML - das zur Gestaltung von Homepages eingesetzt wird - die nächste Generation von Mark-up Sprachen im Internet dar. XML, das oft auch als "mitdenkende Internetsprache" bezeichnet wird, revolutioniert die Entwicklungen im eBusiness, dem elektronischen Geschäftsverkehr übers Internet. Im November 1999 erfolgte die Zusammenführung von Experten aus dem eBusiness- und dem XML-Bereich zur sogenannten ebXML-Initiative.

Die Initiatoren UN/CEFACT (http://www.uncefact.org), die eBusiness Organisation der Vereinten Nationen und OASIS (http://www.oasis-open.org), eine Vereinigung zur Entwicklung von Dokumenten-Standards im elektronischen Geschäftsverkehr, wollen damit jedem Unternehmen, egal welcher Größe und aus welcher Region die gleichberechtigte Teilnahme am elektronischen, globalen Marktplatz verschaffen.

Während das ebXML Meeting jene Experten anspricht, die in ihren Arbeitsgruppen die ebXML-Spezifikationen vollenden müssen, gibt es ergänzend dazu am 9. Mai den ebXML "Information Day" in den Räumlichkeiten der Wirtschaftskammer Österreich. Die Architekten der zukünftigen eBusiness-Welt werden dabei die Ergebnisse der Initiative präsentieren. Vortragende der Informationsveranstaltung sind beispielsweise der Vater von XML und ehemaliger XML-Chair des W3C Jon Bosak oder der ebXML-Vorsitzende Klaus-Dieter Naujok. Die Funktionalität von ebXML soll auch anhand einer Live-Simulation elektronischer Geschäftsprozesse basierend auf der ebXML-Methodik vorgeführt werden. Nähere Informationen über den "Information Day", sowie die Registrierung zum Preis von ATS 6.000,- finden Sie unter http://www.ebxml.at/infoday.html. (AB)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presseabteilung
Tel.: (01) 50105-4364
Fax: (01) 50105-263
e-mail: presse@wko.at
http://www.wko.at/Presse

Wirtschaftskammer Österreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK