ARBÖ: Rohölpreis sinkt, Spritpreise steigen

Wien (ARBÖ) - Ein Barrel OPEC-Öl ist in der vergangenen Woche auf 24,71 US-Dollar, minus 0,56 US-Dollar (25,27) zur Woche davor, deutlich gefallen. Da bekanntlich der Benzin- und Dieselpreis vom Rohölpreis abhängig ist, müssten die Treibstoffpreise um 10 bis 20 Groschen sinken. Statt dessen gab es von gestern auf heute wieder einmal Spritpreiserhöhungen bis zu 40 Groschen je Liter, kritisiert der ARBÖ.

Höchstpreise sprudeln auf höchstem Preisniveau 2001

Laut ARBÖ-Spritpreisbeobachter befinden sich die Höchstpreise an Österreichs Zapfsäulen seit 18. April auf dem bisherigen Höchstpreisniveau 2001. Weiters weisen die vom ARBÖ aktuell recherchierten Höchst- und Niedrigsttreibstoffpreise in Österreich wieder einmal große Preisdifferenzen auf.

ATS/Liter Super Plus Eurosuper Normal Diesel

98 Oktan 95 Oktan 91 Okt.
Höchstpreis 14,85 13,85 13,65 11,45 Niedrigstpreis 12,95 11,99 11,82 9,48
Differenz 1,90 1,86 1,83 1,97

"Seit Jahresbeginn sind die Höchstpreise für die drei Sorten Benzin um 0,95 ATS bis zu ATS 1,10 je Liter gestiegen, das sind bisher für das Jahr 2001 die absoluten Höchstpreise. Vergleichsweise tankte man einen Liter Super plus am 3. Jänner 2001 um ATS 13,75, Eurosuper ATS 12,90, Normalbenzin ATS 12,65 und Diesel ATS 11,60," betont Mag. Kurt Sabatnig vom ARBÖ.

In Niederösterreich gibt es den billigsten Liter Super Plus derzeit um ATS 12,95, den billigsten Eurosuper um ATS 11,99 sowie den billigsten Normalbenzin um ATS 11,82. Den billigsten Dieselkraftstoff um ATS 9,48 bekommt man derzeit in der Steiermark.

Auch Durchschnittspreis mit Tendenz nach oben

"Vergleicht man seit Jahresbeginn auch die Durchschnittspreise für alle vier Treibstoffsorten, so ist auch dabei eine eindeutige Preistendenz nach oben feststellbar. Seit Jahresbeginn gab es auch hier Preissteigerungen bis zu 57 Groschen je Liter", so Mag. Kurt Sabatnig.

Monat Super Plus Eurosuper Normal Diesel

98 Oktan 95 Oktan 91 Okt.
01/2001 13,19 12,19 12,03 10,60
02/2001 13,48 12,45 12,25 10,38
03/2001 13,42 12,49 12,30 10,31
04/2001 13,68 12,76 12,59 10,37

Bei derartigen Spritpreisdifferenzen pro Liter von bis zu ATS 1,97 zahlen sich Preisvergleiche in jedem Fall aus und man kann durch "preisbewusstes Tanken" einiges an Kosten sparen. Die aktuellen Preisübersichten sowie die günstigsten Tankmöglichkeiten können auf der ORF-Teletextseite 433 oder über die ARBÖ-Homepage http://www.arboe.at abgerufen werden. Im Internet kann als besonderes Service auch nach bestimmten Preisobergrenzen, Treibstoffsorten und Bundesländern sowie über die Treibstoffpreise in Europa gesucht werden.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 89121-244
e-mail: presse@arboe.at
Internet: http://www.arboe.at

ARBÖ Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/NAR