200.000 für Arbeiten zur Bewahrung von Natur- und Kulturerbe

Umweltdachverband & Ford Motor Company (Austria) schreiben Ford-Umweltpreis aus - Alle können mitmachen! - Einsendeschluss ist der 16. Juli 2001

Wien/Salzburg (OTS) - Für die besten Arbeiten, die heuer laufen
und das heimische Natur- und Kulturerbe erhalten helfen, winken 200.000 Schilling in den fünf Kategorien des Ford-Umweltpreises 2001.

"Wenn Sie wertvolle Lebensräume schützen, historische Gebäude vor dem Verfall retten, mit Schülerinnen und Schülern ein Umweltprojekt durchführen oder in Ihrer Lehrwerkstätte die Ökobilanz verbessern, dann füllen Sie gleich den Bewerbungsbogen für den Ford-Umweltpreis 2001 aus", lädt Alfred Moritz, Projektleiter im Umweltdachverband, zum Mitmachen ein. Die Ford Motor Company (Austria) und der Umweltdachverband schreiben heuer zum 18. Mal den renommierten Ford-Umweltpreis aus. Teilnehmen können Einzelpersonen, Vereine und Schulklassen, Gemeinden und Firmen, die heuer oder im Vorjahr ein Projekt zur Erhaltung der natürlichen Artenvielfalt oder zur Bewahrung des heimischen Kulturerbes gestartet haben. Aber auch auf das beste "Lehrlingsprojekt" wartet heuer erstmals ein 40.000-Schilling-Preis, der von der Wirtschaftskammer Österreich gesponsert wird.

Die Sieger des Vorjahres

Der Ford-Umweltpreis läuft europaweit unter "Ford Motor Company Conservation and Environmental Grants Programme" und wurde in Österreich schon siebzehn mal feierlich vergeben. Im Vorjahr wählte die Preis-Jury mit bekannten Umweltjournalisten und Experten aus über 100 Einsendungen fünf Siegerprojekte aus. Der "Torferneuerungsverein" aus Salzburg hatte 100 Tümpel und Teiche in einem aufgelassenen Torfabbau geschaffen. Im Burgenland hatten SchülerInnen alte Kopfweiden geschnitten und mit den Ruten einen monotonen Bach wieder belebt. Ein Musical für den Tierschutz bescherte einer Vorarlberger Volksschule 40.000 Schilling für das beste "Schulprojekt". In der Kategorie "Kulturerbe" siegte die Rettung einer 120 Jahre alten "Venezianer Säge" in Osttirol.

Am 17. Juli ist es zu spät

Mehr als dreieinhalb Millionen Schilling gingen seit Bestehen des Ford-Umweltpreises an knapp neunzig Siegerprojekte. Einsendeschluss für den Ford-Umweltpreis 2001 ist der 16. Juli 2001. Ihren Bewerbungsbogen und weitere Informationen erhalten Sie von Alfred Moritz, Umweltdachverband, 01 40 113/32.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

UMWELTDACHVERBAND, Öffentlichkeitsarbeit
(Austrian Environmental Umbrella Association)
Alser Straße 21, 1080 Wien
Tel.: (++43 1) 40 113/21,
Fax: (++43 1) 40 113/50
e-mail: gottfried.roithinger@umweltdachverband.at

Umweltdachverband, Alfred Moritz,
Tel.: 01 40 113/32,
alfred.moritz@umweltdachverband.at.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OGN/OTS