Einladung zur Enquete Patientenrechte

Auftakt einer Veranstaltungs-Serie im Rahmen der Gesundheitskooperation Wien-Bratislava

Wien, (OTS) Patientenrechte sind ein fixer Bestandteil des österreichischen Gesundheitswesens. Sie schaffen Sicherheit für Patient und Arzt. Bei der Enquete "Patientenrechte" wird eine Bestandsaufnahme des rechtlichen Rahmens der Patientenrechte in Österreich gezogen. Darüber hinaus werden Perspektiven der Anwendung von Patientenrechten im heimischen Gesundheitssystem beleuchtet.

Über die österreichische Situation werden Gerhard Aigner-Gruppenleiter im Bundesministerium für soziale Sicherheit und Generationen - , Dr. Hans Serban - stv. Leiter der Magistratsabteilung Gesundheitswesen - und Prof. Reinhard Krepler -Direktor des Allgemeinen Krankenhauses Wien - sprechen.

Vertreter der Tschechischen Republik und der Slowakischen Republik werden Einblick in die Praxis der Patientenrechte in ihren Heimatstaaten geben.

Die Patronanz der Enquete übernimmt Wiens Bürgermeister Dr. Michael Häupl. Die Eröffnung wird von Gesundheitsstadträtin Prim. Dr. Elisabeth Pittermann vorgenommen.

Die Enquete ist die erste bilaterale Veranstaltung im Rahmen der Gesundheitskooperation Wien-Bratislava. Weitere Veranstaltungen zu den Themen "Frauengesundheit", "Spitalsmanagement", "Kommunikation Patient-Arzt", "Infektionskrankheiten" und "Elektronische Kommunikation im Gesundheitssektor" sind geplant.

o Bitte merken Sie vor:

Zeit: Montag, 7. Mai, 10 bis 15 Uhr
Ort: Wiener Rathaus, Wappensaal

Auf Wunsch schicken wir Ihnen sehr gerne ein detaillierteres Programm zu.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen. (Schluss) rog

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Andrea Rogy
Tel.: 53 114-81 231
e-mail: andrea.rogy@ggs.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK