Scheele: Molterer durch Gentechnik-Saatgut völlig überfordert

Wien (SK) "Die heute von Greenpeace-Aktivisten vor dem Parlament in Wien präsentierten Gentechnik-Mais-Analysen zeigen zum wiederholten Mal die völlige Überforderung Landwirtschaftsminister Wilhelm Molterers im Bereich der Gentechnologie", erklärte die SPÖ-Umweltsprecherin im Europäischen Parlament Karin Scheele Mittwoch gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. Gerade die bevorstehende Mais-Aussaat mache ein sofortiges Handeln nötig. Molterer habe für "lückenlose Kontrollen" Sorge zu tragen, anstatt bei Problemen im Umgang mit Lebensmitteln grundsätzlich "mit dem Finger nach Brüssel zu zeigen", schloss Scheele. (Schluss) ml/mp

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53427-275
http://www.spoe.at

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK