AK Oberösterreich: Attraktive Angebote für Studienabsolventen

Linz (AKO) Anfang Mai schließen an der Johannes-Kepler-Universität wieder mehr als 150 junge Leute ihr Studium durch Sponsion oder Promotion ab. Sie sind die ersten, denen auch die Arbeiterkammer Oberösterreich gratuliert. Und zwar mit attraktiven Angeboten, die die erfolgreiche Orientierung im neuen Lebensabschnitt erleichtern.

Über Vermittlung der Universität und des Absolventenverbandes Kepler Society bekommen die Jungakademiker ein AK-Paket, das nicht nur einen Kompass als symbolische Orientierungshilfe enthält, sondern auch konkrete und kostenlose Unterstützung in allen arbeits-, sozial-, wohn- und konsumentenrechtlichen Fragen offeriert. Ein Gutschein für das zielgruppengerechte AK-Seminar "Gehaltsverhandlungen erfolgreich führen - Dienstverträge erfolgreich abschließen" macht das Paket noch interessanter.

AK-Vizepräsident Dr. Johann Kalliauer: "Viele Studienabsolventen werden künftig AK-Mitglieder sein. Wir stellen uns jetzt schon als Partner vor, der kompetent und wirksam hilft. Ob ein Dienst-, ein Miet- oder ein Kaufvertrag zu überprüfen ist: Unsere Experten nehmen sich der Probleme gerne an. Auch diese neuen Leistungen sind ein Ergebnis unseres Zukunftsprojektes AK-Plus."

Die Paketaktion der Arbeiterkammer soll bald auch auf die Absolventen der oberösterreichischen Fachhochschulen ausgedehnt werden.

"Über unsere neuen Serviceangebote hinaus wollen wir noch stärker als bisher für die Interessen der Studierenden und Jungakademiker eintreten", stellt Kalliauer fest. "Unter anderem werden wir die unsozialen und bildungspolitisch kontraproduktiven Studiengebühren bekämpfen, bis sie wieder abgeschafft sind!"

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (0732) 6906-2182
presse@ak-ooe.at
http://www.arbeiterkammer.com

Arbeiterkammer Oberösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKO/AKO