Kopietz: "Über 600.000 Besucher - der 1. Mai war erneut ein riesiger Erfolg!"

Eindrucksvolle Vorstellung der sozialdemokratischen Stärke und Präsenz in Wien

Wien (SPW) "Mit 100.000 Teilnehmern beim Maiaufmarsch und 500.000 Besuchern beim anschließenden Praterfest konnte die Erfolgsserie des 1. Mai bereits zum 111. mal eindrucksvoll fortgesetzt werden", kann der Landesparteisekretär der SP-Wien, LAbg. Harry Kopietz, stolz berichten. Der gestrige Tag der Arbeit sei somit ein erneutes deutliches Signal dafür gewesen, wie präsent und stark die sozialdemokratische Idee ist.****

"Die Begeisterung der Menschen, die ambitionierten Reden, der unglaubliche Zustrom der Wienerinnen und Wiener - das alles hat gezeigt, dass die Sozialdemokratie nicht nur eine großartige Vergangenheit hinter sich, sonder auch eine großartige Zukunft vor sich hat", stellt Kopietz fest. Denn gerade in Zeiten, in denen ÖVP und FPÖ für ein Klima der sozialen Kälte, des Gegeneinander, der Verunsicherung und des Zerstörens sorgen, sei ein starkes sozialdemokratisches Gegenmodell wichtiger denn je.

"Wir stehen für eine Zukunft der Innovation, der Sicherheit und der sozialen Verantwortung. Und das Vertrauen und der Rückhalt der Menschen bestätigen uns in unserem sozialdemokratischen Weg", so Kopietz, der in diesem Zusammenhang auch keine Zweifel an dem mittelfristigen Ziel der SPÖ lässt: "Diese FPÖVP-Bundesregierung bietet den Menschen in Österreich keine Zukunft, diese FPÖVP-Bundesregierung hat deshalb auch keine Zukunft. Unser klares Ziel ist es, dass der nächste Bundeskanzler wieder ein Sozialdemokrat ist. Denn nur so hat Österreich in einem vereinten Europa, in einer globalen Wirtschaft, in einer offenen Gesellschaft eine Zukunft!" Dass die Menschen ein Ende dieser schwarz-blauen Seifenoper wollen, das habe der riesige Vertrauensvorschuss in Wien am 25. März gezeigt.

"Dieser Vertrauensvorschuss bedeutet für die SP-Wien eine große Herausforderung, der wir verantwortungsbewusst begegnen. Wir haben in den letzten Jahren bewiesen und wir werden auch in den nächsten Jahren beweisen, dass die SPÖ dieses Vertrauen verdient und dass wir bereit sind, auch auf Bundesebene wieder die Verantwortung zu übernehmen - für Österreich und vor allem für die Menschen in Österreich", so Kopietz abschließend. (Schluss) kh

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53 427-235

Pressedienst der SPÖ-Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW/DSW