5. bis 13. Mai: Antiquitätenmesse im Museum

Stilvolle Präsentation in der Kremser Dominikanerkirche

St.Pölten (NLK) - Zu Gunsten einer noch besseren Erreichbarkeit
und einer noch stilvolleren Präsentationsmöglichkeit hat Canoa, Vereinigung österreichischer Kunsthändler, heuer erstmals anstelle der Schatzkammer im Schloss Grafenegg die Kremser Dominikanerkirche als Standort für die Kunst- und Antiquitätenmesse gewählt.

Eröffnet wird die "Antiquitätenmesse im Museum" im Rahmen einer Vernissage am Freitag, 4. Mai, ab 17 Uhr vom Dritten Präsidenten des NÖ Landtages, Ing. Johann Penz. Zu sehen sind die ausgewählten Kunstschätze von elf hervorragenden Kunst- und Antiquitätenhändlern vom 5. bis 13. Mai täglich zwischen 10 und 19 Uhr. Der Eintrittspreis von 100 Schilling berechtigt auch zum Besuch des Weinstadtmuseums.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK