ots Ad hoc-Service: Heyde AG <DE0006026701> Restrukturierung bei Heyde zeigt erste Ergebnisse Kostenanstieg gestoppt / Rückstellungen für weitere Maßnahmen gebildet

Bad Nauheim (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die Heyde-Gruppe hat im ersten
Quartal des Geschäftsjahres 2001 einen Umsatz von 41,2 Millionen EUR erzielt, 37,8 % mehr als im Vergleichsquartal des Vorjahres. Das organische Wachstum belief sich auf 11,3 %. Der Umsatz im branchenüblich schwachen ersten Quartal lag damit nur um 5 % unter dem des vierten Quartals 2000. Das operative Ergebnis vor Firmenwertabschreibungen (EBITA) belief sich auf -8,4 Millionen EUR. Die Umsatzkosten konnten deutlich unter die Vorquartalswerte gesenkt werden und lagen im Rahmen des Jahresdurchschnitts 2000. Insbesondere die verbesserte Auslastung im Systemintegrationsgeschäft führte bereits zu einem wieder positiven Bruttoergebnis. Zugleich wurde auch der Anstieg der allgemeinen Verwaltungskosten gestoppt. Sie lagen wie im vorigen Quartal konstant bei 22 % des Umsatzes. Der Effekt der bisher getroffenen Restrukturierungsmaßnahmen ist für das Ende des zweiten, vor allem aber das dritte Quartal erkennbar. Um in Großbritannien operativ wie strategisch voll handlungsfähig zu sein, wurden bei der Tantus plc., London, Wertberichtigungen und Abschreibungen in Höhe von 5,9 Millionen EUR vorgenommen. Mit Blick auf die weiteren Restrukturierungsvorhaben sind außerdem Rückstellungen in Höhe von 9,1 Millionen EUR gebildet worden. Vor allem diese einmaligen Maßnahmen führen zu einem Vorsteuerergebnis von -26,7 Millionen EUR. Zum Stichtag beläuft sich die Nettoverschuldung auf 21,2 Millionen EUR. Auf Grund der außerordentlichen Restrukturierungsmaßnahmen wird der Liquiditätsbedarf der Heyde-Gruppe für das Geschäftsjahr auf rund 40 Millionen EUR beziffert. Neben den Mitteln aus dem eigenen Cash Flow und dem geplanten Verkauf nicht betriebsnotwendigen Anlagevermögens konnte für diesen Prozeß die Unterstützung der Hausbanken gewonnen werden. Die Restrukturierung wird die Heyde-Gruppe ab dem vierten Quartal wieder in die Lage versetzen, Cashpositionen aufzubauen und die aufgelaufenen Bankverbindlichkeiten zurück zu führen.

WKN: 602670; Index: NEMAX 50 Notiert: Neuer Markt Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Bremen Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Hannover

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI