ots Ad hoc-Service: AdLINK Internet Media AG <DE0005490155> AdLINK Internet Media AG präsentiert Jahresergebnis 2000 und Quartalsergebnis 2001

Montabaur (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

AdLINK Internet Media AG präsentiert Jahresergebnis 2000 und Quartalsergebnis 2001

Nach hoher Umsatzsteigerung in 2000, reduziertes Wachstum im 1. Quartal 2001

Die AdLINK Internet Media AG stellte heute in einer Bilanzpressekonferenz und Analystenkonferenz die detaillierten Zahlen ihres Abschlusses für das Jahr 2000 und die Ergebnisse des ersten Quartales 2001 vor. Das Unternehmen erwirtschaftete im Jahr 2000 einen Umsatz von Euro 30,0 Mio. Gegenüber dem Proforma-Umsatz 1999 von Euro 12,04 Mio. bedeutet dies eine Umsatzsteigerung um 149 Prozent, gegenüber dem Ist-Umsatz 1999 von Euro 8,1 Mio. sogar eine Steigerung um 270 Prozent. Damit lag das Umsatzwachstum deutlich über dem Wachstum des Online-Werbemarktes. Das operative Ergebnis (EBIT) des Jahres 2000 nach US-GAAP lag mit einem Verlust von Euro 16,0 Mio. (inkl. Euro 2,5 Mio. Goodwill-Abschreibungen) im Rahmen der ursprünglichen Planungen. 1999 betrug der Pro-Forma-EBIT Euro -6,4 Mio. und der Ist-EBIT -4,3 Mio. Deutlicher Investitionsschwerpunkt war der weitere Ausbau der europäischen Präsenz, die Mediaforschung sowie die Entwicklung neuer Werbeformate. Das Bilanzvolumen der AdLINK hat sich 2000 auf Grund der Eigenkapitalerhöhung durch den Börsengang und der Geschäftserweiterung um 406 Prozent auf Euro 117,9 erhöht (l999: Euro 23,3 Mio.).

Auch im ersten Quartal 2001 erreichte das Unternehmen trotz des schwachen Marktumfeldes seine Planungsvorgaben. Mit EUR 7,0 Mio. steigerte AdLINK ihren Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 27 Prozent. Auch der operative Verlust (EBIT) lag mit EUR -5,4 Mio. (inkl. Euro 0,7 Mio. Goodwill-Abschreibungen) innerhalb des Planungszieles. Aufgrund der rückläufigen Konjunktur geht die Geschäftsleitung davon aus, dass die geplanten Wachstumsraten für 2001 nicht erreicht werden können und hat daher das Umsatzziel auf EUR 35 bis 40 Mio. neu festgesetzt. Die EBIT-Planung ändert sich ebenso und liegt jetzt bei EUR -12 bis -15 Mio.

Nach einer Phase raschen Wachstums legt das Unternehmen nun den Schwerpunkt auf Maßnahmen zur Kostenoptimierung und Konsolidierung gesetzt. Als eine der ersten Maßnahmen wurde die Schließung der Tochtergesellschaft in Finnland durchgeführt, denn aufgrund der schwachern Marktentwicklung sieht sich die finnische Gesellschaft außerstande, die Gewinnschwelle in überschaubarer Zeit zu erreichen. Trotz dieser Maßnahme wird AdLINK auch in Zukunft in ausgewählte Mäkte und Unternehmen investieren. Die neuen Bausteine Internet Key Word und AdLINK eMail stellen wichtige Meilensteine dar, durch die eine Konzentration auf hochmargige Produkte und eine Diversifizierung der Umsatzströme erreicht werden soll.

Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.adlink.net oder: AdLINK Internet Media AG Jutta Weigang Elgendorfer Str. 57 D-56410 Montabaur Tel.: 02602 96 - 13 19 Fax: 02602 96 - 18 10 E-Mail: InvestorRelations@adlink.net

WKN: 549015; Index: Notiert: Neuer Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI