ÖVP: Tag der neuen Arbeit im Twin Tower

Prominente Expertenrunde setzt neue Akzente

Wien, 1. Mai 2001 (ÖVP-PD) - Mit einer Expertenrunde zum "Tag der Neuen Arbeit" setzte die ÖVP am 1. Mai 2001 einen zukunftsorientierten Gegensatz zum Mai-Aufmarsch der SPÖ. Auch beim Veranstaltungsort hat die ÖVP die Nase vorn: Sie organisierte mit dem Round Table zum Thema "Vollbeschäftigung", die erste Veranstaltung, die überhaupt im neuen Wiener "Twin Tower" stattfindet.

Neben Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel nahmen u.a. folgende prominente Teilnehmer am Round-Table-Gespräch teil:
Bildungsministerin Elisabeth Gehrer, Arbeitsminister Dr. Martin Bartenstein, ÖAAB-Obmann Nationalrats-Präsident Dr. Werner Fasslabend, Wirtschaftskammer-Präsident Dr. Christoph Leitl, Landesrat DI Herbert Paierl sowie IV-Generalsekretär Lorenz Fritz.

Mit dem "Tag der Neuen Arbeit" demonstriert die ÖVP Initiativen zur Erreichung von Vollbeschäftigung in Österreich. Dazu werden unterschiedliche Projekte aus den Bundesländern vorgestellt und gleichzeitig Anregungen für neue Projekte gewonnen. Zentrale Themenbereiche sind "Bildung", "Rahmenbedingungen für Vollbeschäftigung" sowie "Initiativen-Impulse-Ideen". (Fortsetzung)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.oevp.at
Kommunikationsabteilung
Tel.: (01) 40126-420

Österreichische Volkspartei

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP/NVP