ÖH-Wahlen Spitzenkandidaten in der Chatkonfrontation

Entscheidungshilfe online - Frühlingsgespräche am virtuellen Tisch

Wien (OTS) - Eingebunden in ein Special zu den ÖH-Wahlen organisiert cycamp.at zwei Chatkonfrontationen und drei Podiumsdiskussionen zum Thema. Jeweils vier Fraktionen werden an zwei Tagen einander und Studierenden im Chat Rede und Antwort stehen. Eine Woche später leisten sie in drei Podiumsdiskussionen an der WU, TU und Hauptuni Überzeugungsarbeit. Der ÖH-Wahlkampf wird aktiv interaktiv.

Von 15. bis 17. Mai 2001 werden Österreichs Studierende die Zusammensetzung der Österreichischen Hochschülerschaft wählen. Zum ersten Mal werden auch die Donau-Uni Krems und die 28 Pädagogischen Akademien in Österreich wahlberechtigt sein. Beinahe 230.000 Studierende zu erreichen, ist naturgemäß eine Herausforderung. Um die Entscheidung für Studierende einfacher zu machen, bringt cycamp.at die Spitzenkandidaten real und virtuell zu den Studierenden.

"Studierende haben häufig ein sehr unklares Bild von den Fraktionen und ihren Zielen. Die rückläufige Wahlbeteiligung der letzten Jahre war für uns ein Mitgrund, durch unsere Berichterstattung eine aktive und interaktive Entscheidungshilfe anzubieten. Gerade die letzten Monate haben gezeigt, wie wichtig es ist, sein Wahlrecht in Anspruch zu nehmen und von einer starken ÖH vertreten zu sein", erklärt Markus Müller, Geschäftsführer von cycamp.at, die aktive Rolle der Studierendenplattform.

Der Chat

Am 3. und 4. Mai 2001 loggen sich die Kandidaten in den cycamp-Chat ein und stellen sich einer Konfrontation mit ihren Gegnern sowie den Fragen der Studierenden. Der Chat kommt von Vlbg.net, einem Team von zwei jungen Programmierern, die ursprünglich mit einer kleiner Chatterplattform für Vorarlberger User begonnen hatten. Nach einigen Wochen war die Idee geboren, einen eigenen Chat mit erweiterter Funktionalität zu programmieren. "Wir sind sicher, in vielerlei Hinsicht mit großen Chatbetreibern mithalten oder diese sogar überbieten können." erläutert Manfred Hartmann, Programmierer

Die Podiumsdiskussionen

Vom 08.-10.05. 2001 treten die Spitzenkandidaten dann auch "in real life" gegeneinander an und leisten Überzeugungsarbeit hautnah. In drei Podiumsdiskussionen an der Wirtschaftuniversität Wien, der Technischen Universität Wien und an der Hauptuni Wien haben Studierende die Möglichkeit, sich ihr persönliches Bild der Kandidaten zu machen und so ihre Wahl zu treffen.

Die Daten

Chat:
03.05. 2001 14:00 Uhr unter http://chat.cycamp.at
Besetzung: Uli Höller (AG) vs. Anita Weinberger, (GRAS) vs. Claude Haddad (foreigner.at) vs. Stefan Sulzbacher, (NoMa'am)

04.05. 2001 14:00 Uhr unter http://chat.cycamp.at
Besetzung: Andrea Mautz (VSStÖ) - Michaela Köberl (LSF) - Karina Korecky (KSV) - Andreas Zahalka (Fachschaftslisten Österreichs)

Podiumsdiskussion:
Dienstag, 8. Mai 2001; 14:30 Wirschaftuniversität Wien; Mensa Mittwoch, 9. Mai 2001; 14:00 Technische Universität; Mensa Donnerstag, 10. Mai 2001; 13:00 Hauptuniversität Wien; Juristensitzungssaal

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

cycamp.at - der cyber campus
Martha Britto Arias
Mobil-Tel.: +43-(0)699-1770 1770
Tel.: +43-(0)1-961 07 48
Fax: +43-(0)1-961 07 49
martha@cycamp.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS