ÖAMTC: Atomkraftgegner-Aktionen in Wullowitz am Wochenende

Kurzzeitige Total-Blockaden nicht auszuschließen

Wien (ÖAMTC-Presse) - Gegner des tschechischen AKW Temelin haben für das verlängerte "1. Mai-Wochenende" Aktionen an dem oberösterreichischen Grenzübergang Wullowitz angekündigt, meldet die ÖAMTC-Informationszentrale. Angaben der Anti-Temelin-Plattform zufolge wird es keine Komplett-Blockade geben, kurzzeitige Verkehrsanhaltungen sind aber nicht auszuschließen. Andere Grenzen zur Tschechischen Republik werden von den Protestmaßnahmen nicht betroffen sein.

Der ÖAMTC empfiehlt allen Autolenkern, die am verlängerten Wochenende einen Ausflug in die Tschechische Republik planen, Wullowitz zu meiden und über Weigetschlag (B 126) oder Grametten (B 5) auszuweichen.

Aktuelle Informationen zur Situation an den Grenzen erhalten Sie rund um die Uhr bei der Info-Hotline des ÖAMTC unter (01) 711 99 -7 bzw. können der Homepage des Clubs unter www.oeamtc.at entnommen werden.

ÖAMTC-Informationszentrale / Bei

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 71199-0

ÖAMTC-Informationszentrale

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/NAC