Lebensläufe der Mitglieder der neuen Wiener Stadtregierung (2)

Amtsführende Stadträte

Wien, (OTS) Mag. Renate Brauner, geboren 1956, absolvierte das Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften und war dann Angestellte in der Arbeiterkammer Wien in der konsumentenpolitischen Abteilung. Seit 1990 ist sie Mitglied des Wiener Landtags und Gemeinderats. Im November 1996 wurde sie zur Amtsführenden Stadträtin gewählt. Sie wird für das Ressort "Integration, Frauenfragen, Konsumentenschutz und Personal" verantwortlich sein.

DI Isabella Kossina, Jahrgang 1962, studierte Technische Chemie in Wien, 1984 schloss sie mit ausgezeichnetem Erfolg ab. Nach knapp einjähriger Berufserfahrung bei der Gewerbebehörde der Stadt Wien wechselte sie 1986 in das Umweltbundesamt, wo sie in führender Position für die Bereiche Emissionen, Klimaschutz, Lärm und Lufthygiene zuständig war. DI Kossina wird als Amtsführende Stadträtin den Bereich "Umwelt" übernehmen.

Prim. Dr. Elisabeth Pittermann-Höcker, geboren 1946 in Wien, schloss ihr Medizinstudium 1971 mit Auszeichnung ab. 1991 wurde sie Vorstand der 3. Med. Abteilung im Hanusch-Krankenhaus. Am 15. Dezember 1994 zog sie als Abgeordnete in den Nationalrat ein. Am 14. Dezember 2000 wurde Prim. Dr. Pittermann-Höcker vom Wiener Gemeinderat zur Amtsführenden Stadträtin gewählt. Sie wird für das Ressort "Gesundheits- und Spitalswesen" verantwortlich sein.

Werner Faymann wurde 1960 in Wien geboren. Nach erfolgreicher Matura studierte er vier Semester Rechtswissenschaften. Als 25jähriger wurde er Mitglied des Wiener Landtags und Gemeinderats. Seit November 1994 und auch weiterhin verantwortet Werner Faymann als Amtsführender Stadtrat den Bereich "Wohnen, Wohnbau und Stadterneuerung". Darüber hinaus bekleidet er das Amt des Präsidenten des Wiener Bodenbereitstellungs- und Stadterneuerungsfonds.

DDr. Paul Andreas Mailath-Pokorny, 1959 in Wien geboren, absolvierte das Doppelstudium der Rechtswissenschaften und der Politologie in Wien. 1986 trat er in den diplomatischen Dienst des Außenministeriums ein. 1994 wurde er Büroleiter des damaligen Bundeskanzlers Franz Vranitzky. 1996 wurde er im Bundesministerium für Kunst und Kultur zum Leiter der Kunstsektion bestellt. DDr. Mailath-Pokorny übernimmt als Amtsführender Stadtrat das Ressort "Kultur und Wissenschaft".

DI Rudolf Schicker, 1952 in Wien geboren, studierte in Wien Vermessungswesen sowie Raumplanung und Raumordnung. 1978 wechselte er vom Österreichischen Institut für Raumplanung als Mitarbeiter ins Bundeskanzleramt. Seit 1988 ist DI Schicker Geschäftsführer der Österreichischen Raumordnungskonferenz. Im November 1994 wurde er Mitglied des Wiener Landtags und Gemeinderats. DI Schicker wird als Amtsführender Stadtrat die Agenden "Stadtentwicklung und Verkehr" verantworten. (Forts.) js/hch/bs

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 081
e-mail: hch@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK