Siemens SGP Verkehrstechnik: Milliardenauftrag sichert Wettbewerbsfähigkeit, Kompetenzen und Arbeitsplätze

Wien (OTS)- Siemens Transportation Systems wird bis zu 1200 Regionaltriebwagen der Familie DESIRO und dazugehörige Serviceleistungen im Gesamtwert von rund 2,5 Mrd. EUR nach Großbritannien liefern. Auftraggeber des für den Siemens-Konzern größten Auftrages seit 20 Jahren sind das britische Privatunternehmen Stagecoach und Angel Trains, eines der weltweit größten Leasingunternehmen für Schienenfahrzeuge.

Rund die Hälfte der Fahrzeuge werden im Werk Wien der Siemens SGP Verkehrstechnik gefertigt. Die Drehgestelle für den gesamten Auftrag werden im Werk Graz, dem Siemens Welt-Kompetenzzentrum für Fahrwerke, hergestellt. Mit diesem Auftrag, der für die Siemens SGP Verkehrstechnik einen Wert von rund 340 Millionen EUR darstellt, ist die Auslastung der Kapazitäten in beiden Werken für die nächsten 4 Jahre gesichert. Für Friedrich Pressl, Vorstandsdirektor der Siemens SGP Verkehrstechnik liegen die Gründe für die Wahl der Produktionsstätten in Österreich auf der Hand: "Unsere jahrzehntelange, internationale Erfahrung in der Produktion von Schienenfahrzeugen, unsere bestens ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die neueste Fertigungstechnologie in Europas modernsten Fertigungsstätten garantieren die Erfüllung auch anspruchsvollster Kundenwünsche." Das beweisen unter anderem die neue U-Bahn Wien V-Wagen und der jüngst präsentierte Express-Rail-Link für Kuala Lumpur, auch ein Fahrzeug der DESIRO-Familie.

Rückfragenhinweis: Michael Kochwalter
Konzernpressesprecher
Siemens AG Österreich
Tel.: 051707-20003
Fax: 051707-52400
E-Mail: michael.kochwalter@siemens.at

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSI/OTS