Diskussion zur Erweiterung mit EU-Kommissar Günter Verheugen

Einladung zum "Dialog über Europa" mit EU-Kommissar Günter Verheugen und Außenministerin Benita Ferrero-Waldner am 4. Mai 2001

Wien (OTS)- Die Erweiterung der Europäischen Union ist eines der Hauptthemen der Initiative "Dialog über Europa", die von der Europäischen Kommission Anfang 2000 gestartet wurde. Ziel dieser Kommunikationsinitiative ist es, über die großen politischen Projekte der Union zu informieren und die breite Öffentlichkeit in die Diskussion über die Zukunft Europas einzubinden. Nach den EU-Kommissaren Michel Barnier und Franz Fischler stellt sich der für die Erweiterung zuständige EU-Kommissar Günter Verheugen dem Dialog mit österreichischen Bürgern.****

Die Vertretung der Europäischen Kommission und die Industriellenvereinigung laden aus diesem Anlaß zu einem "Dialog über Europa" mit EU-Kommissar Günter Verheugen und Bundesministerin Benita Ferrero-Waldner ein. Im Mittelpunkt der Diskussion stehen der Erweiterungsprozeß nach Nizza sowie grundlegende Fragestellungen und Perspektiven in Hinblick auf eine erweiterte Union.

Das Diskussionsforum, das von Hans Rauscher, der Standard, moderiert wird, findet am Freitag, den 4. Mai 2001, um 13.00 Uhr s.t. im Haus der Industrie, Schwarzenbergplatz 4, 1031 Wien, statt.

Alle interessierten Journalisten sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen. Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung bis spätestens Donnerstag, den 3. Mai 2001, 14. 00 Uhr gebeten.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

nd Anmeldung:
Vertretung der Europäischen
Kommission in Österreich,
Annemarie Huber, Tel.: 01/ 516 18-329,
E-Mail: annemarie.huber@cec.eu.int

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DEG/OTS