Das Parlament der oberösterreichischen Arbeitnehmer/-innen am 8. Mai 2001 live auf www.arbeiterkammer.com im Internet

Linz (AKO) Bereits zum zweiten Mal können Interessierte die Vollversammlung der oö. Arbeiterkammer live im Internet mitverfolgen. Die AK will damit Gewerkschaftern, Betriebsräten, aber auch allen interessierten Arbeitnehmern die Gelegenheit bieten, ihren gewählten Vertretern bei der Arbeit über die Schulter zu schauen.

"Die Premiere im November 2000 war ein großer Erfolg. Deshalb wollen wir auch diesmal das Medium Internet nutzen", so AK-Präsident Hubert Wipplinger. "Die AK-Vollversammlung ist keine Geheimsitzung. Das wollen wir mit der Übertragung auf unserer Homepage deutlich machen."

Zuschauen kann grundsätzlich jeder, der einen Internet-Zugang hat. Voraussetzung ist die Installation des RealPlayer. Doch auch Meinung ist gefragt. Im eigens für den 8. Mai eingerichteten Diskussionsforum können sich die Zuschauer ad hoc zu Wort melden und ihre Kommentare abgeben.

Übertragen wird die gesamte Sitzung des oö. Arbeitnehmerparlaments. Start ist um 9 Uhr mit Open end. Auf der Tagesordnung der AK-Vollversammlung stehen neben dem Bericht von Präsident Wipplinger auch ein Referat von Bundesarbeitskammer-Präsident Mag. Herbert Tumpel und die Präsentation des AK-Aktionsprogramms AK-Plus.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (0732) 6906-2182
presse@ak-ooe.at
http://www.arbeiterkammer.com

Arbeiterkammer Oberösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKO/AKO