Verkehrsmaßnahmen

Anfang Mai beginnende Baumaßnahmen

Wien, (OTS) Im Straßennetz mit erhöhter Verkehrsbedeutung beginnen am Mittwoch, dem 2. Mai, mehrere Bauvorhaben, die Auswirkungen auf den Verkehrsfluss mit sich bringen werden:

o 2., Nordbahnstraße/Am Tabor. Die Wiener Linien erneuern zum

Aufrechterhalten der Betriebssicherheit den Gleisbogen, anschließend errichtet die MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau, eine neue Haltestelleninsel. Gesamtbauende voraussichtlich am 30. Juni. Zwischentermine und begleitende Verkehrsmaßnahmen:
- 2. Mai: Sperre der Abbiegespur von der Nordbahnstraße zu
Am Tabor.
- 3. Mai: Sperre der Fahrtrichtung von Am Tabor zur Nordbahnstraße. Umleitung über Springergasse und Darwingasse zurück zur Nordbahnstraße.
- Freitag, 4. Mai, 20 Uhr, bis Montag, 7. Mai, 5 Uhr früh: In
der Nordbahnstraße Sperre der Richtungsfahrbahn Praterstern; Umleitung über die Strecke Taborstraße - Heinestraße - Mühlfeldgasse.
- Nach dem Gleisbau wird - voraussichtlich um den 12. Mai - mit der Errichtung der Haltestelleninsel begonnen.
o 3., Marxergasse zwischen Gärtnergasse und Seidlgasse.

Hauptrohrtausch der Wasserwerke, der voraussichtlich bis 6. Juli dauern wird. Arbeitsdurchführung und flankierende Verkehrsmaßnahmen:
- Marxergasse Nummer 10 bis 22: Längslegung in der Fahrbahn; die Parkspur wird gesperrt. Beim Manövrieren des Baggers wird der Fahrzeugverkehr kurzfristig durch Warnposten angehalten.
- Fahrbahnquerungen der Marxergasse im Zuge Gärtnergasse sowie der Gärtnergasse und der Seidlgasse im Zuge Marxergasse:
Arbeiten von Montag bis Freitag (werktags) jeweils von 7 Uhr früh, bis 17 Uhr, halbseitig. Außerhalb der Bauzeit werden die Künetten verkehrssicher überbrückt.
o 12., Eichenstraße von Vivenotgasse bis Meidlinger Hauptstraße.

Da die Gleislage nicht mehr den Betriebserfordernissen
entspricht, führen die Wiener Linien Gleisregulierungsarbeiten durch, stellen Bahnsteigkanten her und verlegen Großflächenplatten. Bauende voraussichtlich am 22. Juni. In der Eichenstraße muss auf der Richtungsfahrbahn stadtauswärts (Meidlinger Hauptstraße) ein Fahrstreifen verkehrsfrei bleiben.
o 19., Muthgasse Nummer 36 bis 40. Anschluss eines Bürogebäudes an

das Versorgungsnetz der Wasserwerke; die Arbeiten dauern bis
9. Mai. Die Aufgrabung erfolgt bei Tag, wobei eine 5 Meter
breite Restfahrbahn freigehalten wird.
o 21., Brünner Straße Nummer 93 bis 100; Trillergasse Nummern 5,

gegenüber 3 bis 5, Fahrbahnquerung bei Nummer 5. Kabellegungen der WIENSTROM zum Anschluss einer Gewerbeanlage an das Versorgungsnetz, die voraussichtlich bis 30. Mai dauern. Begleitende Verkehrsmaßnahmen:
- Je nach Verlauf der Kabeltrasse Aufrechterhalten eines Restgehsteigs oder Ersatzgehsteig am Fahrbahnrand bzw. Sperre der Parkspur dafür.
- An der Fahrbahnquerung wird halbseitig bei Nacht von 19 Uhr
bis 5 Uhr früh, gearbeitet; eine Spur je Richtung bleibt benützbar. Außerhalb der Bauzeit wird die Künette überbrückt.

(Schluss) pz

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859
e-mail: ziw@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK