ots Ad hoc-Service: Intertainment AG <DE0006223605> 950 Intertainment AG steigert Umsatz auf 171,7 Millionen DM Risikovorsorge wegen Rechtsstreit drückt Ergebnis

München (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Das im Filmlizenz-Geschäft sowie im Merchandising tätige Medienunternehmen Intertainment AG, Ismaning b. München, setzte im Geschäftsjahr 2000 seinen Wachstumskurs konsequent fort. Die Ge-schäftszahlen des Konzerns entwickelten sich wie folgt:

2000 1999
Mio DM Mio Euro Mio DM Mio Euro Veränderung
Umsatzerlöse 171,7 87,8 56,1 28,7 +206% EBIT 31,6 16,2 25,6 13,1 +23% Ergebnis der gew.
Geschäftstätigkeit 20,9 10,7 27,4 14,0 -24% Jahresüberschuss 10,9 5,6 13,1 6,7 -17%

Die Umsatzerlöse im Geschäftsjahr 2000 stiegen von 56,1 Mio DM/28,7 Mio Euro auf 171,7 Mio DM/87,8 Mio Euro an. Das EBIT ist im Geschäftsjahr 2000 von 25,6 Mio DM/13,1 Mio Euro auf 31,6 Mio DM/16,2 Mio Euro gewachsen. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit verringerte sich auf 20,9 Mio DM/10,7 Mio Euro. Im Vorjahr lag dieses bei 27,4 Mio DM/14 Mio Euro. Der Jahresüberschuss sank von 13,1 Mio DM/6,7 Mio Euro auf 10,9 Mio DM/5,6 Mio Euro.

Die deutlich unterproportionale Entwicklung des EBIT zum Umsatz und die Entwicklung des Ergebnisses der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit sowie des Jahresüberschusses sind auf Risikovorsorge in Höhe von 20,8 Mio DM/10,6 Mio Euro im Zusammenhang mit dem Rechtsstreit gegen Franchise Pictures und die Imperial Bank zurückzuführen. Das Ergebnis je Aktie beträgt für die Gruppe 1,02 DM/0,52 Euro nach 1,38 DM (0,71 Euro) im Vorjahr. Die liquiden Mittel von Intertainment beliefen sich zum 31.12.2000 auf 142,5 Mio DM/72,9 Mio Euro.

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI