Begegnung von Technik und Kultur: mobilkom austria Hauptsponsor der Wiener Festwochen

Wien (OTS) - Die Kooperation von mobilkom austria und den Wiener Festwochen ist eine Partnerschaft, die weit über Sponsoring hinausgeht. So wurden für das anspruchsvolle Kulturprogramm im Rahmen der Wiener Festwochen 2001 modernste Lösungen entwickelt, die es Kunstinteressierten ermöglichen, über ein eigens entwickeltes Voice Portal Informationen über die Veranstaltungen einzuholen sowie mobil Eintrittskarten zu bestellen.

Hörproben via Handy

Ab 26. April 2001 können Festwocheninteressierte Interviews, Zusammenfassungen und Hörproben aller Hauptveranstaltungen unter der Telefonnummer 0664/684080 abrufen. Die User navigieren selbst über die Handytastatur durch das Angebot. Dieses Voice Portal wurde gemeinsam mit Experten aus der Kunst- und Kulturszene aufbereitet und gibt damit einen anspruchsvollen Einblick in das Programm. Originalaufnahmen von den Schauspielern sind in bester Qualität hörbar.

Spielplan via A1 WAP - Kartenbestellungen via WAP und SMS

Alle WAP Handy Besitzer können via A1 WAP Portal (wap.a1.net) den Spielplan abrufen, gelistet entweder nach Datum oder Spielstätte mit Angaben über Veranstaltungsbeginn und -ende. Ein weiterer Benefit ist die Bestellmöglichkeit von Karten für die Produktion "Shockheaded Peter" von Julian Crouch & Phelim McDermott, die insgesamt 18 mal auf dem Spielplan steht. Diese Karten können entweder per WAP oder per SMS angefordert werden. Das WAP Menü unter dem Punkt "Events&Kultur" führt mit wenigen Clicks zur Bestellung. Nach erfolgreichem Bestellvorgang bekommt der A1 Kunde ein Codewort auf sein Handy geschickt, das als Eintrittskarte gilt.

Der Handybesitzer schickt ein SMS an die Nummer 0664/684080 mit Angaben vom Datum der Veranstaltung. Werden etwa Karten für "Shockheaded Peter" am 15. Juni 2001 bestellt, lautet das SMS:
150601. Darauf erhält der Besteller ein SMS mit der Frage nach der gewünschten Anzahl der Karten. Nachdem er dieses beantwortet hat, bekommt er eine Nachricht mit der Preisangabe, die er mit "Ja" bestätigt. Dann bekommt er sein Codewort. Abrechnung erfolgt über die nächste A1-Rechnung.

Diese technischen Entwicklungen sind in Folge für andere Veranstalter adaptierbar und sind in dieser Form nun durch mobilkom austria und die Wiener Festwochen erstmals im deutschsprachigen Raum verwirklicht worden.

Partnerschaft mobilkom austria und Wiener Festwochen

Diese Art der Begegnung zwischen Technik und Kultur zeigte neue Wege im modernen Entertainment. "Kommunikation ist Kultur. Daher ist ein Engagement von mobilkom austria im Kulturbereich naheliegend", kommentiert Dipl.-Ing. Dr. Boris Nemsic, Generaldirektor mobilkom austria, die Kooperation von Österreichs führendem Mobilfunkbetreiber im Rahmen der Wiener Festwochen 2001 und führt fort: "Wichtig war jedoch, unsere "Kunst" in Form innovativer Technologien einzubringen. In Zusammenarbeit mit den Wiener Festwochen ist es uns gelungen, den künstlerischen Rahmen technisch zu begleiten".

Die Partnerschaft von Wirtschaft, Technologie und Kunst bringt neue Impulse. Geschaffen wurden innovative Wege, die es dem Handybesitzer ermöglichen, sein kulturelles Interesse mobil zu pflegen und zu organisieren. Ein erster Schritt in das mobile Entertainment ist gesetzt.

"Die Wiener Festwochen, die ein kulturelles Highlight darstellen, sind für uns eine ideale Plattform zu beweisen, dass unsere innovativen technischen Entwicklungen reif sind, Entertainment mobil zu unterstützen", so Dr. Boris Nemsic.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

mobilkom austria AG,
Mag. Elisabeth Mattes, Unternehmenssprecherin
Tel: +43 664 331 27 30,
e-mail: presse@mobilkom.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NMO/OTS