ÖAMTC: Auto von Regionalzug erfasst

Lenkerin verstorben

Wien (ÖAMTC-Presse) - Von einem Regionalzug wurde laut ÖAMTC-Informationszentrale Mittwoch nachmittag in Kaumberg in Niederösterreich ein Pkw erfasst. Die Lenkerin verstarb noch an der Unglücksstelle.

Das Unglück passierte an einem unbeschrankten Bahnübergang in Kaumberg in Niederösterreich. Die Lenkerein dürfte den herannahenden Regionalzug übersehen haben. Der Pkw wurde etwa 100 Meter weit von dem Zug mitgeschleift, die Lenkerin war im Wrack eingeklemmt. Trotz des sofortigen Einsatzes des ÖAMTC-Notarzthubschraubers "Christophorus 3" kam für die Lenkerin jede Hilfe zu spät. Sie verstarb an der Unglücksstelle. Der Fahrer und die Fahrgäste des Regionalzuges überstanden den Unfall unverletzt.

(Forts. mögl.)
ÖAMTC-Informationszentrale /Gü

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 71199-0

ÖAMTC-Informationszentrale

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/NAC