SPÖ-Klub zu Westenthaler: FPÖ "zur Kabarettnummer verkommen"

"Weltwoche": Auf allen Ebenen wird "unprofessionell gefuhrwerkt"

Wien (SK) Zu den heutigen Aussagen von FPÖ-Klubchef Westenthaler nachfolgend einige Zitate aus der Schweizer Wochenzeitung "Die Weltwoche":

"Der schwierige Rollenwechsel von der grantelnden Oppositions- zur verantwortungsbewussten Regierungspartei ist den Freiheitlichen krass misslungen!"

"Regierende stehen gegen Randalierende. Täglich vergrößert sich die Kluft zwischen dem rechtsliberalen Wendeflügel unter Finanzminister Karl-Heinz Grasser und der 'linken Protestfront' unter dem 'einfachen Parteimitglied' Jörg Haider."

"Das Hauptproblem der Parteichefin ist die katastrophal dünne Personaldecke der FPÖ", schreibt "Die Weltwoche" unter Hinweis auf die "Kärntner Hochstaplerin" Ute Fabel und den Ex-Ski-Olympiasieger Patrick Ortlieb.

"Auf sämtlichen Ebenen fehlt es an kompetenten Führungskräften. Sowohl in der Regierung als auch im Parteiapparat wird unprofessionell gefuhrwerkt."

"Aller Voraussicht nach stehen dem ermatteten österreichischen Publikum noch viele weitere Kabarettnummern bevor." (Schluss) pp/mp

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53427-275
http://www.spoe.at

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK