Pressekonferenz AK Tumpel: Keine Privatisierungs-Experimente bei der Wasserversorgung

Wien (AK) - Seit einigen Monaten hat sich die Diskussion um eine Privatisierung der Siedlungswasserwirtschaft in Österreich intensiviert. Erfahrungen aus Frankreich und Großbritannien zeigen:
Gerade für KonsumentInnen und ArbeitnehmerInnen wurde diese Privatisierung zu einem Schlag ins Wasser. Eine Analyse der internationalen Erfahrungen mit der Privatisierung der Siedlungswasserwirtschaft und die Forderungen der AK sind Thema einer Pressekonferenz

mit

Herbert Tumpel, AK Präsident
Wolfgang Lauber, Umweltabteilung der AK Wien

Mittwoch, 2. Mai 2001, 10.30 Uhr
AK Wien, Zi. 200, 2. Stock
1040, Prinz Eugen-Straße 20-22

Wir würden uns freuen, eine Vertreterin, einen Vertreter Ihrer Redaktion bei dieser Pressekonferenz begrüßen zu dürfen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 501 65-2152
email: akpresse@akwien.or.at
http://www.akwien.at

AK Wien Presse Christian Spitaler

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW/AKW