ots Ad hoc-Service: Cor AG <DE0005083208> Verluste im ersten Quartal höher als geplant

Leinfelden-Echterdingen (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Verluste im ersten Quartal höher als geplant
Neue Kunden aufgrund der Rentenreform (Riester-Police) in Sicht Kooperation mit SCOR Rückversicherungs AG erfolgreich: Uelzener neuer Outsourcing-Kunde

Die am Neuen Markt notierte COR AG Insurance Technologies, Leinfelden-Echterdingen, wird ihr erstes Quartal 2001 mit einem voraussichtlichen Ergebnis vor Steuern (EBT) von -5 Mio. DM abschliessen. Damit wird das geplante Ergebnis für das erste Quartal um rund 3 Mio. DM verfehlt. Der Umsatz im ersten Quartal betrug rund 9 Mio. DM. Damit liegt er um rund 2 Mio. DM unter dem Plan von 11 Mio. DM.

Ausschlaggebend war die abwartende Haltung der Versicherungsunternehmen wegen der noch offenen gesetzlichen Rahmenbedingungen in der Neuregelung der privaten Altersvorsorge, der sog. "Riester-Police". Aufgrund dieser Verzögerung konnte COR keine Neukunden für COR-Life und COR-Outsourcing gewinnen. Geplant waren für das erste Quartal zwei neue Kunden. Falls die Rentenreform zeitnah verabschiedet wird, erwartet COR eine Reihe von Aufträgen. Aufgrund der unsicheren gesetzlichen Rahmenbedingungen ist die Erwirtschaftung eines ausgeglichenen Jahresergebnisses nicht gewährleistet. Im Bereich Outsourcing - in dem COR eine Pionierrolle einnimmt - sind zusätzlich ungeplante Aufwendungen vor allem zur Performanceverbesserung angefallen. Weiterer Grund für das Ergebnis sind Abfindungszahlungen, die im Zusammenhang mit dem Ausscheiden der bisherigen Vorstände komplett im ersten Quartal fällig wurden.

Die COR AG ist auf die gesetzliche Neuregelung zur privaten Altersvorsorge ("Riester-Police") bestens vorbereitet. Bis zum 1. Juli diesen Jahres werden die drei möglichen Ausprägungen der Riester-Police in COR-Life integriert und damit allen Anwendern von COR-Life zur Verfügung gestellt. Soweit Lebensversicherungsunternehmen COR-Life noch nicht einsetzen, können sie über COR-Outsourcing von der schnellen Einführung der Riester-Police profitieren. Hierfür wird - wie schon bewährt - das Standardpaket COR-Life als Outsourcing- Dienstleistung den Kunden zur Verfügung gestellt.

Bis Ende März 2001 nutzen bereits 13 Lebensversicherungsunternehmen mit einem Marktanteil von knapp 14% COR-Life im Outsourcing-Verfahren für die fondsgebundene Lebensversicherung. Sie haben langfristige Verträge mit der COR AG geschlossen, deren Dauer durchschnittlich 5 Jahre beträgt. Anfang April diesen Jahres konnte die Uelzener Lebensversicherungs AG als weiterer COR- Outsourcing Kunde gewonnen werden. Der Vertrag hat eine Laufzeit von 8 Jahren. Durch die Kooperation mit der SCOR Rückversicherungsgruppe kann COR für diesen Vertrag die über die Vertragslaufzeit verteilten Mindestgebühren zur Nutzung des Outsourcing-Systems in einem Betrag als Rückversicherungsprovision in einer Größenordnung von TDM 800 sofort ergebniswirksam für das Jahr 2001 verbuchen.

Kontakt:

COR AG Insurance Technologies Investor Relations Herr Joachim Dedelmahr Karlsruher Str. 3 70771 Leinfelden-Echterdingen Telefon:
0711 / 94 95 82 82 E-Mail: J.Dedelmahr@corag.de Internet:
http://www.corag.de

WKN: 508320; Index: Notiert: Neuer Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI